Suchen

Gründliche Entmagnetisierung für medizintechnische Produkte

| Redakteur: Peter Reinhardt

Firmen zum Thema

Einkaufsführer 2009 Update: Reinraum: Hersteller sind oft mit dem Problem magnetischer Anhaftung von ferromagnetischen Partikeln vor dem Reinigen konfrontiert. Eine 100%-ige Sauberkeit durch den Waschprozess ist unter diesen Umständen kaum zu erzielen. Um den hohen Anforderungen der Medizintechnik gerecht zu werden, benötigen sie technische Unterstützung. Diese bietet nun die Maurer Magnetic AG.:

Das Unternehmen hat eine Degaussing-Technik auf den Markt gebracht, die eine vollständige Entmagnetisierung von Teilen aus der Medizintechnik gewährleistet. Nachfolgende Waschprozesse laufen dadurch effizienter ab und eine anschliessende Rückverschmutzung durch ferromagnetische Teile wird verhindert. So können unliebsame Schäden und Versicherungsfälle vermieden werden. Mit der neuen Technik kann Maurer Produktteile mit unterschiedlichen Abmessungen einzeln oder in grösseren Mengen in Transportbehältern ohne Anpassung von Prozessparametern und ohne Leistungsverlust entmagnetisieren. Dabei werden nach der Entmagnetisierung Restfeld-Werte bis unter dem Erdmagnetfeld erreicht. Dieses neuartige Verfahren lässt sich auch in automatisierte Produktionsprozesse einfügen.

Kontakt::

Maurer Magnetic AG CH-8627 Grüningen www.maurermagnetic.ch