France

Großes Life-Science Branchentreffen in New York

Redakteur: Peter Reinhardt

In diesem Jahr findet die Interphex: vom 17.-19. März 2009 parallel zur Biotechnica America in New York statt. Sie befasst sich mit den aktuellsten Fortschritten in der Fertigung biowissenschaftlicher Produkte – von Pharmazeutika über biologische Präparate und Medizintechnik bis zu technologischen Neuentwicklungen.

Auf der Interphex werden über 1000 Aussteller vertreten sein. Beispiele für die präsentierten Bereiche sind Automatisierung und automatisierte Systeme, Einwegtechnologie, Produktionsanlagen, Reinraumangebote, Laborgeräte, Outsourcing-Lösungen, Fertigung, Drug-Delivery Technologien, Verpackungslösungen, Supply Chain sowie Sicherheit.

Das neue, erweiterte Interphex-Konferenzprogramm möchte Lösungen für die dringlichsten Probleme bieten, mit denen pharmazeutische und biopharmazeutische Unternehmen heute, in einem sich ständig wandelnden regulatorischen und wirtschaftlichen Umfeld, konfrontiert sind. Die aktuellen Inhalte werden von anerkannten Koryphäen aus den Reihen der Hersteller, Lieferanten und der Wissenschaft vermittelt. Die Themen reichen von ressourcenschonender Fertigung bis zu Biotechnologie, Biomedizintechnik und internationalen Richtlinien.

Als Teil des Konferenzprogramms wird das PharmaMedDevice Symposium angeboten, in dem Neuerungen aus der Medizintechnik unter dem Aspekt der zunehmenden Konvergenz zwischen pharmazeutischer und biologischer Branche beleuchtet werden. Erklärtes Ziel der Konferenz ist es, dem Besucher eine dynamische Plattform für Weiterbildung, strategische Partnerschaften und die Entdeckung innovativer, neuer Technologien zu bieten, die eine branchenübergreifende Zusammenarbeit im Bereich Life Science ermöglichen.

Kontakt::

Reed Exhibitions USA / Interphex Norwalk, CT, USA www.interphex.com