Suchen

Exceet Gestensteuerung ohne aufwändige und empfindliche Kameratechnologie

| Redakteur: Peter Reinhardt

Die Exceet Electronics GmbH, ein Unternehmen der Schweizer Exceet Group und Spezialist für komplexe Elektronik, stellt eine neue Lösung zur Steuerung von Geräten durch Hand- oder Fußgesten vor. Sie arbeitet ohne aufwändige und vor allem empfindliche Kameratechnologie.

Firmen zum Thema

Exceet Electronics beschäftigt sich mit komplexer Elektronik zur Steuerung von Geräten durch Hand- oder Fußgesten.
Exceet Electronics beschäftigt sich mit komplexer Elektronik zur Steuerung von Geräten durch Hand- oder Fußgesten.
(Bild: ra2 studio - Fotolia.com)

Die innovative Exceet-Steuerung basiert auf elektrischen Feldlinien und deren Änderung mittels Gesten. Sie kann preisgünstig in Geräte aller Art eingebaut werden.

Herkömmliche, am Markt verfügbare Lösungen arbeiten mit Hilfe von Kameras. Sie zeichnen Bewegungen auf und geben diese an die Steuerung weiter. Aufgrund der eingesetzten Kameras ist diese Methode jedoch relativ teuer und empfindlich. Nachteilig ist auch, dass durch die Kameras hohe Datenmengen erzeugt und verarbeitet werden müssen.

Elektrisches Feld als Basis für die Erkennung von Bewegungen

Exceet bietet jetzt eine Gestensteuerung an, die ein elektrisches Feld als Basis für die Erkennung von Bewegungen verwendet. Eine intelligente Schaltung ordnet erkannte Bewegungen Gesten zu, die dann als Eingangssignal für die Steuerung dienen. Durch die verschiedenen Gesten, wie Kreisbewegungen oder Aufwärts- und Abwärtsbewegungen, verändern sich die Feldlinien und geben dies als entsprechendes Signal an die Gerätesteuerung weiter.

Da nur sich ändernde Feldlinien ausgewertet werden und als Impulsgeber zur Steuerung dienen, wird die Gestensteuerung nicht durch andere, zufällige Elemente, wie Wassertropfen oder Schmutzpartikel auf dem Bedienungsfeld, beeinflusst. Diese statischen Elemente verursachen keine Änderung des elektrischen Feldes und initiieren somit auch keinen Impuls zur Steuerung. Die Gestensteuerung von Exceet kann daher sicher im medizinischen Bereich eingesetzt werden.

Wenn die Steuerung aus Designaspekten nicht sichtbar sein soll

Je nach Kundenanforderung kann die Gestensteuerung mit unterschiedlichen, elektrisch nicht leitfähigen Materialien verkleidet oder eingehaust werden, so zum Beispiel Glas, Kunststoff, Holz oder Keramik. Auf diese Weise ergibt sich eine Vielzahl an Einsatzmöglichkeiten. Aufgrund des geringen Platzbedarfs sind auch Anwendungen möglich, bei denen bauliche Beschränkungen den Einbau einer Steuerung erschweren oder aus Designaspekten eine sichtbare Steuerung nicht gewünscht ist.

Medtec 2015: Halle 3, Stand H07 (Swiss Pavilion)

(ID:43322939)