Suchen

Medizintechnik-Patent der Woche Gekapselter Absorber und dessen zeitliche Aktivierung

| Redakteur: Julia Engelke

Heute: Ein gekapselter Absorber und dessen zeitliche Aktivierung. Die Medizintechnik-Industrie ist führend bei der Anmeldung von Patenten. Aus der Fülle an Einreichungen beim Deutschen Patent- und Markenamt wählt die Devicemed-Redaktion wöchentlich ihr Patent der Woche.

Firmen zum Thema

Gekapselter Absorber und dessen zeitliche Aktivierung.
Gekapselter Absorber und dessen zeitliche Aktivierung.
(Bild: DPMA)

Verpackung (1) für einen zu sterilisierenden Gegenstand (2) mit einer Außenhülle (10) die einen Innenraum (I) zur Aufnahme des Gegenstands (2) umgibt, dadurch gekennzeichnet, dass die Verpackung (1) einen im Innenraum (I) angeordneten Behälter (20) aufweist, der einen Absorber (21) gasdicht umgibt, so dass ein im Innenraum (I) vorhandenes Gas (G) nicht zum Absorber (21) gelangen kann, wobei der Behälter (20) dazu ausgebildet ist, bei verschlossener Außenhülle (10) geöffnet zu werden, so dass ein im Innenraum (I) befindliches Gas (G) zum Absorber (21) gelangen kann und durch diesen absorbierbar ist.

Patentdaten:

  • Aktenzeichen: DE 10 2016 109 394 B4
  • Anmeldetag: 23.05.2016
  • Veröffentlichungstag der Patenterteilung: 05.09.2019
  • Patentinhaber: BIOTRONIK AG, Bülach, CH
  • Erfinder: Risch, Fabian, Schaffhausen, CH; Wesselmann, Matthias, Dr., Rüdlingen, CH; Wessbecher, Stefan, Bülach, CH; Quint, Bodo, 79802 Dettighofen, DE

Die Angaben sind dem Depatisnet des Deutschen Patent- und Markenamtes im Original-Wortlaut entnommen.

Lesen Sie auch:

Alle „Medizintechnikpatente der Woche“ finden Sie in unserem Themenkanal Konstruktion.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 46122111)