Suchen

Adelhelm Kunststoffbeschichtungen Funktionale Beschichtungen aus dem Reinraum

| Redakteur: Kathrin Schäfer

In der Medizintechnik gewinnt die Funktionalisierung von Oberflächen mittels Beschichtungssystemen zunehmend an Bedeutung. Hierbei werden hohe Anforderungen in Bezug auf die Funktionalität und Qualität der Substrate gestellt. Die Adelhelm Unternehmensgruppe hat deshalb ein breites Portfolio an FDA-konformen und biokompatiblen Beschichtungssystemen im Angebot, von denen ein überwiegender Teil Eigen- beziehungsweise eigene Weiterentwicklungen sind. Diese stellt das Unternehmen auf der diesjährigen Compamed vor.

Firmen zum Thema

Mit Hilfe von Beschichtungen lassen sich Oberflächen so funktionalisieren, dass die hygienischen Anforderungen an Medizinprodukte eingehalten werden.
Mit Hilfe von Beschichtungen lassen sich Oberflächen so funktionalisieren, dass die hygienischen Anforderungen an Medizinprodukte eingehalten werden.
(Bild: Michal Novotny - Fotolia / Adelhelm)

Um den stetig steigenden Anforderungen aus behördlichen Vorgaben und sensibleren Qualitätsnormen gerecht zu werden, realisiert Adelhelm Kunststoffbeschichtungen medizinische Beschichtungsprozesse in einem Reinraum-Umfeld der Klasse ISO 7/8. Dies gilt sowohl für maßgeschneiderte, FDA-konforme als auch für biokompatible, funktionale Beschichtungssysteme.

Adelhelm-Medizintechnik mit 500 m2 Rein- und Sauberraum

Gereinigt und nach DIN-Richtlinien verpackt, verlassen die Substrate die Reinräume von Adelhelm und gelangen auf direktem Weg in die Reinräume der Empfänger. Durch die Vorbehandlung gestaltet sich das Einschleusen zügig. Angeboten wird ein breites Reinigungsspektrum, das mit lösemittelfreien Reinigungsanlagen sowie Ultraschallreinigungsbädern auf die individuellen Anforderungen von Kunden zugeschnitten werden kann.

Adelhelm-Medizintechnik entwickelt und appliziert in seinen neuen, 500 m2 großen Rein- und Sauberraumbereichen Oberflächen-Funktionalisierungen mit unterschiedlichen Applikationstechniken auf Einzelstücken, Kleinserien sowie in der Massenfertigung. Bei Adelhelm ist die Reinraumtechnik in das neue Produktionsgebäude integriert. Der Workflow der Beschichtungsprozesse in den neuen Produktionsbereichen erfüllt hohe Sicherheitsstufen und senkt Systemkosten.

Die Palette der Beschichtungswerkstoffe umfasst dabei reine Fluorkunststoffe und Fluorpolymerderivate, viele nicht fluorierte Polymere wie beispielsweise PA, PEEK oder PU)sowie Silikone und Silikonderivate, die speziell für Führungsdrähte oder zur Gleitoptimierung von LSR-Substraten verwendet werden. Nahezu alle Beschichtungen von Adelhelm werden auch in antimikrobieller Ausstattung angeboten.

Compamed 2016: Halle 8b, Stand N21

Weitere Artikel über Auftragsfertigung finden Sie in unserem Themenkanal Fertigung.

(ID:44345210)