Suchen

Tech-Clarity / Fresenius Fresenius über Qualitätssicherung in der Medizintechnik

| Redakteur: Kathrin Schäfer

Eine theoretische Anleitung ist das eine. Ein praktischer Erfahrungsbericht aus einem großen Medizintechnikunternehmen das andere: In einem Video-Interview berichtet Fresenius-Experte Sri Tupil über die Qualitätssicherung in seinem Unternehmen.

Firmen zum Thema

Patientensicherheit ist in der Medizintechnik oberstes Gebot. Wie geht der Branchenriese Fresenius mit dem Thema Qualitätssicherung um?
Patientensicherheit ist in der Medizintechnik oberstes Gebot. Wie geht der Branchenriese Fresenius mit dem Thema Qualitätssicherung um?
(Bild: PTC)

Was können Medizintechnikhersteller tun, um ihre Risiken bei der Herstellung von medizinischen Geräten zu minimieren, während sie gleichzeitig Normen und Vorschriften einhalten? In diesem Webcast-Interview berichten Sri Tupil, Vice President Software Quality Engineering und Produktmanagement bei Fresenius, und Michelle Boucher, Vice President Research beim Analystenhaus Tech-Clarity, über die aktuellen Trends der Qualitätssicherung in der Medizintechnikbranche.

Der Webcast vermittelt praktische Hinweise und Erfahrungen von einem weltweit agierenden Medizintechnikhersteller.

Folgende Themen werden angesprochen:

  • FDA-„Case for Quality“ und wie sich Medizintechnikfirmen darauf einstellen können
  • Stringente Regulierungen von europäischen, amerikanische und internationale Instanzen – wie damit umgehen?
  • Aktuelle Branchentrends und wie Medizingerätehersteller diese zur Verbesserung ihrer Wettbewerbsfähigkeit und ihrer Profitabilität nutzen können

Der Webcast mit Fresenius-Experte Sri Tupil ist kostenlos zugänglich. Nutzen Sie hierfür diesen Link.

(ID:44889487)