Suchen

Langdrehen Flexible CNC-Steuerung für flexible Metallbearbeiter

| Redakteur: Jürgen Schreier

Dass kleinere Unternehmen nicht nur konkurrenzfähige Medizinprodukte anbieten, sondern dabei ihre Flexibilität als Stärke voll ausspielen, zeigt das Beispiel eines Auftragsfertigers in Villingen-Schwenningen. Schnell auf Kundenwünsche eingehen zu können, wird dort maßgeblich durch die richtige Werkstattausrüstung möglich gemacht.

Firma zum Thema

Volker Schulz, Geschäftsführer des schwäbischen Unternehmens Medizin- und Dentaltechnik, steht in seiner Maschinenhalle und betrachtet den neuesten Prototypen in der Hand

seines Meisters Peter Schütz: ein winziges Zahnimplantat mit einem Durchmesser von 3 mm und einer Länge von 6 mm.

Pro Jahr werden etwa 150.000 Implantate gefertigt

Der Zuwachs seiner Produktfamilie ist bisher noch ein Einzelstück, basiert auf der Idee eines Zahnarztes und ist noch nicht zugelassen. Zu der Implantatfamilie gehören bis zu 66 unterschiedliche Implantate in verschiedenen Größen und Ausprägungen.

Bei dem Unternehmen werden pro Jahr etwa 150.000 Implantate für gut ein Dutzend verschiedene Hersteller produziert. Außerdem stellen die Spezialisten das Zubehör her, beispielsweise die Behandlungs-Sets.Hinzu kommen etwa 500.000 Knochenschrauben und alle möglichen Sonderdrehteile, die teils aus so ungewöhnlichen und teils schwer zu bearbeitenden Materialien wie Titan, Molybdän, Tantal oder Gold gefertigt werden.

Umstieg auf eine andere Steuerung

Für die Produktion dieser Teile stehen in der mit Teppichboden ausgelegten Maschinenhalle insgesamt 25 Langdrehmaschinen des Typs „Hanwha XD20H“ (Bild 1). Mehr als ein Drittel ist mit der CNC „Sinumerik 840D“ von Siemens ausgestattet. Der Umstieg auf die „Sinumerik“ erfolgte bereits 2007, und Volker Schulz hatte diesen Schritt seinerzeit mit großer Skepsis getan: „Die Mitarbeiter waren mit den bisherigen Steuerungen vertraut. Deshalb hatte ich befürchtet, dass es großen Mehraufwand für die Einarbeitung gibt.“

Doch anders als erwartet, lief der Umstieg völlig reibungslos, was der intuitiven Bedienoberfläche der „Sinumerik“ zu verdanken ist.

(ID:31815010)