France

Framegrabber für Full-HD Flexible Capture- und Displaykarte für die Medizintechnik

Redakteur: Peter Reinhardt

In der Medizintechnik sind eine Vielzahl von Bildquellen wie Endoskope und Mikroskope mit unterschiedlichsten Videoschnittstellen im Einsatz. Dafür ist „Matrox Orion HD“ ein äußerst vielseitiger Framegrabber, der immer dann seine Flexibilität voll ausspielt, wenn verschiedene Videoquellen mit unterschiedlichen Schnittstellen und Ausgabeformaten eingesetzt werden.

Anbieter zum Thema

„Matrox Orion HD“ – ein flexibler Grabber für Medizin und Industrie
„Matrox Orion HD“ – ein flexibler Grabber für Medizin und Industrie
(Bild: Rauscher)

Zu sehen gibt es den Full-HD-Framegrabber u.a. vom 6. bis 8. November am Stand von Rauscher auf der „Vision“ in Stuttgart. Die internationale Fachmesse für industrielle Bildverarbeitung und Identifikationstechnologien initiiert in diesem Jahr zum zweiten Mal die „Medical Discovery Tour“.

Die Eingangsseite (Capture)

Anschließbar an „Matrox Orion HD“ sind alle gängigen digitalen und analogen Signaltypen: SD- und HD-SDI, DVI, FBAS, S-Video und RGB Quellen. Die digitalen Eingänge sind SDI in SD und Full-HD bis 1080p/60 und DVI bis zur Auflösung von 1920x1200@60Hz ausgeführt. Über Adapter können auch HDMI-Quellen angeschlossen werden. Genauso werden analoge RGB-Signale sowie Standardvideo in den Formaten Y/C (SVHS) und FBAS (CVBS) unterstützt.

Die Ausgangsseite (Display)

Das Board verfügt auch ausgangsseitig über sehaaaar hohe Vielseitigkeit: Verfügbar sind vier unabhängige, parallele Grafikausgänge in SDI, DVI und für analoges Video. Durch die Kombination von Capture- und Display-Einheit auf einer einzelnen Karte ist die Latenz zwischen Video-Eingang und Video-Ausgang minimal. Das ist gerade in vielen medizinischen Anwendungen ein unverzichtbares Feature.

Transfer und H.264 Kompression (Archive)

Mit einer Datentransferleistung von 4 GB/s über den PCIe x16 Steckplatz kann die „Orion HD“ zwei Full-HD-Ströme gleichzeitig in voller Geschwindigkeit erfassen. Diese können im Host-PC direkt verarbeitet und/oder mit H.264 komprimiert, archiviert und per Netzwerk zu anderen Arbeitsplätzen gestreamt werden.

Fazit: Ideal für Medizintechnik

Die „Matrox Orion HD“-Grabberkarte vereint auf einem Board alle üblichen Videostandards. Sowohl moderne Full-HD bildgebende Geräte der Medizin können angeschlossen werden als auch ältere, die noch mit Standardauflösungen arbeiten. Zusammen mit der direkten Videoausgabe auf demselben Board ist eine einmalige Integrationsdichte erreicht: Damit ist die „Matrox Orion HD“ eine innovative Lösung für ein breites Anwendungsspektrum in der Medizintechnik

Vision 2012: Halle 1 | Stand E32

Rauscher GmbH - Systemberatung für Computer und angewandte Grafik

D-82140 Olching

www.rauscher.de

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:35599460)