Suchen

Film: »Medizintechnik trotzt Wirtschaftskrise«

| Redakteur: Peter Reinhardt

Firmen zum Thema

Die Unternehmen der Medizintechnologie trotzen der Wirtschafts- und Finanzkrise. Sie sind in 2009 durchschnittlich mit knapp vier Prozent gewachsen und schaffen weiter Tausende Arbeitsplätze. Das ist das Fazit der Herbstumfrage des BVMed,: an der sich 110 Mitgliedsunternehmen beteiligt haben. Der BVMed stellte die Umfrageergebnisse auf seinem 10. Medienseminar »Die MedTech-Branche in der neuen Legislaturperiode« am 4. November 2009 in Berlin vor.

Die Ergebnisse des BVMed-Medienseminars hat der Verband in seinem neuen Informationsfilm »MedTech-Branche 2010« zusammengefasst. Er informiert unter anderem über einen 10-Punkte-Plan für die Versorgung von Patienten mit fortschrittlicher Medizintechnologie und präsentiert ausgwählte Fallbeispiele aus MedTech-Unternehmen.

Von der neuen Bundesregierung erwartet der BVMed »mehr wettbewerbliche Elemente im Gesundheitsmarkt und eine schnellere Umsetzung von Produkten in den Behandlungsalltag – sowohl in den Krankenhäusern als auch im niedergelassenen Bereich«, so der BVMed-Vorstandsvorsitzende Dr. Meinrad Lugan. »Der Fokus muss auf der Qualität der medizinischen Versorgung statt alleine auf dem Preis liegen«, sagte BVMed-Geschäftsführer und Vorstandsmitglied Joachim M. Schmitt. Die Umfrage zeigt: Bei den gesundheitspolitischen Forderungen der Unternehmen steht eine stärkere Qualitätsorientierung statt einer einseitigen Preisfokussierung (58 Prozent) im Vordergrund.

Kontakt::

BVMed Bundesverband Medizintechnologie e.V. D-10117 Berlin www.bvmed.de