France

Feinregulierventile für aggressive Medien und Gase

Redakteur: Peter Reinhardt

Einkaufsführer 2010 Update: Pumpen und Ventile:

»Thomafluid«-Feinregulierventile der Serie »Multivfit-ME« werden in der Medizintechnik eingesetzt, wenn feinste Gas- und Flüssigkeitsströme verteilt und dosiert werden müssen. Sehr kleine Durchflussraten können mit hoher Präzision gefördert werden und sorgen damit für Sicherheit.

Eine lineare Durchflusscharakteristik spiegelt sich in den konstruktiven Merkmalen des Ventils wider. Unterschiedliche Spindeltypen, die genau auf das Medium und den Durchflussbereich abgestimmt sind, ermöglichen vielfältige Einsatzmöglichkeiten. Die Ventile stehen wahlweise in den Werkstoffen PP, PVDF sowie PFA zur Verfügung und sichern somit ein breites Anwendungsspektrum bezogen auf die unterschiedlichsten zum Einsatz kommenden aggressiven Medien. Standardmäßig sind die Ventile mit Innengewinde G 1/4" und G 1/2" gemäß DIN-ISO 228 ausgestattet, so dass wahlweise unterschiedliche Anschlussfittings für beliebige Schlauchgrößen eingeschraubt werden können.

Eine präzise Einstellskala garantiert reproduzierbare Einstell- und Durchflusswerte, wobei fünf unterschiedliche Ventiltypen zur Verfügung stehen, die fünf unterschiedliche Durchflussleistungen darstellen, und zwar 2,5 bis 25, 4 bis 40, 10 bis 100, 25 bis 250 sowie 60 bis 600 Liter pro Stunde. Die Ventile sind biokompatibel und sterilisierbar.

Kontakt::

Reichelt Chemietechnik GmbH & Co. D-69126 Heidelberg www.rct-online.de

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung