Suchen

FDA-Schnellanschlüsse für druckdichte Verbindungen

| Redakteur: Peter Reinhardt

Firmen zum Thema

Einkaufsführer 2011 Update: Test und Qualitätskontrolle:

In der Medizintechnik steht die Sicherheit und Dichtigkeit von medizinischen Komponenten wie Spritzen, Kanülen und Infusionssets, Kathetern und auch Chirurgenhandschuhen an erster Stelle. Die Weh GmbH bietet dazu jetzt Schnellanschlüsse. Mit den Adaptern können medizinische Komponenten sicher und effizient auf mögliche Leckagen geprüft werden.

Sie eignen sich speziell für Druck- und Vakuumprüfungen sowie zum Füllen und Spülen von medizinischen Komponenten. Der »ME«-Adapter ermöglicht eine schnelle, druckdichte Verbindung von medizinischen Komponenten mit Glattrohranschluss in einem Abdichtbereich von 0,40 mm bis 13 mm. Ohne zu schrauben, wird er direkt am zu prüfenden Bauteil angeschlossen. Mit dem Schnelladapter »ML« kann in Sekundenschnelle eine Prüfung der unterschiedlichsten Arten von Luer-Lock-Anschlüssen erfolgen, um Arzneimittel genau zu dosieren und freizusetzen. Eine spezielle Aufnahme mit angepasstem Dichtkolben sorgt für eine sichere und druckdichte Verbindung. Es entstehen keinerlei Abdrücke oder Beschädigungen an der zu prüfenden Komponente.

Je nach Art des Luer-Lock-Anschlusses wird der Typ »ML« mit einer Halteplatte geliefert, die individuell an den jeweiligen Anschluss angepasst wird. Durch die pneumatische Betätigung sind die Schnellanschlüsse für die Automatisierung von Prüfungen medizinischer Komponenten bis zu einem maximalen Druck von 35 bar prädestiniert.

Kontakt::

Weh GmbH D-89257 Illertissen www.weh.com