France

Fachtagung zum Thema Ionisierende Strahlung

Redakteur: Peter Reinhardt

Unter dem Titel »Ionisierende Strahlung - Schlüsseltechnologie in Gesundheitswesen und Industrie« findet am 07. Oktober 2010 eine Veranstaltung auf dem österreichischen Schloss Kremsegg statt. Organisiert wird das Event von Mediscan, dem Kunststoff-Cluster sowie dem Clusterland Oberösterreich.

Die Behandlung von Produkten mit ionisierender Strahlung zur Sterilisation und Veränderung von Produkteigenschaften entwickelt sich zu einer Schlüsseltechnologie in der Medizintechnik, der pharmazeutischen Industrie und der Kunststoffindustrie. Die Veranstaltung möchte dieser wachsendenden Bedeutung und dem damit einhergehenden Interesse Rechnung tragen. Folglich bilden das breite Anwendungsspektrum ionisierender Strahlung und die fächerübergreifenden Fragestellungen zu den Anwendungen sowie neue technologische Entwicklungen und Herausforderungen das zentrale Thema. Die Vorträge reichen von der Konzeption und Validierung von Sterilisationsprozessen, über die Veredelung von Kunststoffen bis zur Anwendung im Bereich der pharmazeutischen Industrie.

Ziel ist, die Möglichkeiten und Perspektiven einem breiten Kreis von Interessenten vorzustellen und die Lösung von Sterilisations-, Material- und Fertigungsproblemen mit Hilfe dieser Technologie zu erörtern. Neben der bewährten Elektronenstrahl- und Gamma-Behandlung wird X-Ray als ergänzende Methode vorgestellt und diskutiert. Angesprochen sind Personen aus dem Bereich Produktentwicklung, Einkauf, Fertigung und Qualitätssicherung der medizintechnischen und pharmazeutischen Industrie, dem Gesundheitswesen und der Kunststoffindustrie.

Kontakt::

Clusterland Oberösterreich GmbH A-4020 Linz www.gesundheits-cluster.at