Suchen

Mobilfunktechnologie Fachmesse für automatische Identifikation fokussiert Medizintechnik

| Autor / Redakteur: Kathrin Schäfer / Jürgen Schreier

Vom 24. bis 26. April 2012 stellt die „Euro ID 2012“ auf dem Berliner Messegelände neben den neuesten Trends bei RFID, Sensorik, 2D-Code, Biometrie, Barcodes, mobile Datenerfassung, RF-Kommunikation auch Systemintegration und Kartentechnologie vor. Besonderer Schwerpunkt sind Themen rund um die Zukunft der Medizin.

Auf der „EuroID 2012“ stehen Mobilfunktechnologien für die Medizintechnik im Fokus. (Bild: Euroforum/Gust)
Auf der „EuroID 2012“ stehen Mobilfunktechnologien für die Medizintechnik im Fokus. (Bild: Euroforum/Gust)

Durch Mobile Health und Ambient Assisted Living vernetzen sich Patienten, Ärzte und Krankenhäuser zunehmend. Immer kleinere Geräte kommen zum Einsatz und Anwendungen werden immer mobiler. Innovationen aus der Mobilfunktechnologie wie zum Beispiel mobile Temperatur-, Puls- oder Blutzuckermessgeräte für Smartphones stellt die Deutsche Telekom vor. Wie durch Telemedizin mehr Mobilität erreicht wird, erläutert ein Vertreter der Charité Berlin, und die künftigen Trends bei kontaktlosen Technologien bis 2015 werden im User-Forum vorgestellt.

Fachexkursionen, Praxisbeiträge im Rahmen des Userforums sowie das Tracking & Tracing-Theatre begleiten die Messe ebenso wie die Verleihung des 7. European AutoID-Award. Das begleitende Kongressprogramm informiert in fünf Foren über M2M-Anwendungen, Umsetzung des Datenschutzes, sichere Identität sowie intelligente Netze.

Kontakt:

Euroforum Deutschland SE

D-40549 Düsseldorf

www.euro-id-messe.de

(ID:32457440)