Irmato

Externe Partner setzen technische Trends

| Redakteur: Kathrin Schäfer

Elektronikfertigung: Die Nachfrage nach komplexen Gesamtlösungen für die Medizintechnik steigt national und international.
Bildergalerie: 2 Bilder
Elektronikfertigung: Die Nachfrage nach komplexen Gesamtlösungen für die Medizintechnik steigt national und international. (Bild: Irmato)

Rund 9 Prozent des Umsatzes investieren deutsche Medizintechnik-Unternehmen durchschnittlich in Forschung und Entwicklung. Wie sehen klassische Entwicklungsprojekte in der Praxis aus? Wie werden neue Ideen entwickelt? Welche Trends gibt es?

Die deutsche Medizintechnikbranche ist nach wie vor wachstumsstark. Forschung und Entwicklung haben hier einen hohen Stellenwert. Rund ein Drittel des Umsatzes wird nachweislich mit Produkten erzielt, die höchstens drei Jahre alt sind. Sowohl große als auch mittelständische Unternehmen setzen dafür häufig auf die Kompetenzen externer Entwicklungspartner. Mit deren Hilfe lassen sich auch komplexe Projekte zügig gestalten.

Als Entwicklungspartner sieht sich Irmato als Ansprechpartner für Forscher und Entwickler, wenn es um medizintechnische Ideen und Trends geht. „Manchmal handelt es sich nur um eine erste grob umschriebene Idee oder ein Problem“, sagt Burckhard Plitzko, Vertrieb Deutschland. „Es gibt aber auch Anfragen, bei denen es um die Realisierung einzelner Komponenten geht, für die bereits eine Spezifikation vorliegt und die Materialauswahl sowie -bearbeitung eine besondere Herausforderung darstellt“, fügt er hinzu.

Ein typischer Produktentwicklungsverlauf bei komplexeren Systemen besteht in der Regel in Anlehnung an das V-Modell aus folgenden Phasen: Erstellen der Spezifikation mit Lasten- und Pflichtenheft, Definition der System-architektur, Erstellen des mechanischen und elektronischen Designs sowie Softwareentwicklung, Fertigung und Montage, Komponententests. Dazu kommen die Systemintegration und Inbetriebnahme, der Abnahmetest nach Spezifikation sowie bei Bedarf Weiterentwicklung bis zur Serienreife.

Besondere Mechanismen

Besondere Mechanismen ermöglichen in allen Phasen des Projektverlaufs die Anpassung der zunächst festgelegten Werte, um ein optimales Ergebnis zu erhalten. Je nach Unternehmen und Entwicklungsprojekt werden diese Phasen vollständig im Unternehmen selbst oder in Zusammenarbeit mit Entwicklungspartnern durchgeführt. Irmato, zertifiziert nach ISO 13485, hat sich besonders auf die Entwicklung von mechanischen und elektronischen Komponenten inklusive Software spezialisiert und fokussiert dabei vor allem auf medizinische Geräte und bildgebende Verfahren. Die Produktgröße spielt dabei keine Rolle. Sie reicht vom Kleinst-EKG bis zum CT-Scanner oder zu PET/MR-Komponenten. Die Prototypenfertigung erfolgt in der hauseigenen Werkstatt.

Inhalt des Artikels:

Kommentare werden geladen....

Diesen Artikel kommentieren

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

DER COMMUNITY-NEWSLETTER Newsletter abonnieren.
* Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung einverstanden.
Spamschutz:
Bitte geben Sie das Ergebnis der Rechenaufgabe (Addition) ein.
copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 42340630 / Fertigung)