Logo
03.11.2017

Artikel

Medtech-Marktplatz Schweiz: Berge und mehr ...

„Wer hatʼs erfunden? Die Schweizer.“ Kaum jemand, der diesen alten Werbespruch nicht kennt. Auch in der Medizintechnik steht das Alpenland für Erfindungsgeist, Zuverlässigkeit, Präzision und Exportkraft.

lesen
Logo
26.10.2017

Artikel

Wie viel wiegt das Leben? Hochsensible Waage misst Gewicht einer einzelnen Zelle

ETH-Forscher haben eine Zell-Waage entwickelt, mit der sich erstmals sowohl das Gewicht einzelner lebender Zellen schnell und präzise bestimmen lässt, als auch dessen Veränderung über die Zeit. Die Erfindung stößt auch außerhalb der Biologie auf großes Interesse.

lesen
Logo
04.10.2017

Artikel

Bei Stress bilden sich Proteinklumpen

Proteinaggregate stehen im Verdacht, die Entstehung von Krankheiten wie Parkinson oder Alzheimer zu begünstigen. Forscher der ETH Zürich haben entdeckt, dass die Bildung von Protein-Aggregaten in Hefezellen umkehrbar ist. Das wirft auch ein neues Licht auf Therapie und Diagnose v...

lesen
Logo
20.09.2017

Artikel

So bleibt der Bierschaum stabil

Viele Biertrinker wünschen sich ein Bier, das auch noch nach einer halben Stunde wie frisch gezapft aussieht – mit entsprechender Schaumkrone. Wissenschaftler der ETH Zürich sind nun dem Bierschaum analytisch auf den Grund gegangen. Mithilfe der Mikrofluidik haben sie verschieden...

lesen
Logo
05.09.2017

Artikel

Medtech-Marktplatz Schweiz: Berge und mehr ...

„Wer hatʼs erfunden? Die Schweizer.“ Kaum jemand, der diesen alten Werbespruch nicht kennt. Auch in der Medizintechnik steht das Alpenland für Erfindungsgeist, Zuverlässigkeit, Präzision und Exportkraft.

lesen
Logo
16.08.2017

Artikel

Mit dem Schweizer Hyperloop in „34 Stunden um die Welt“

50 Schweizer Studenten wollen mit ihrem Swissloop-Pod Elon Musks Hyperloop-Contest gewinnen. Am 25. bis 27. August 2017 treten sie dafür mit „Escher“, so der Name der futuristischen Transportkapsel, in Kalifornien gegen 26 Teams aus aller Welt an.

lesen
Logo
02.08.2017

Artikel

Wie Quantencomputer chemische Reaktionsprozesse revolutionieren

Wissenschaft und Computerindustrie setzen große Hoffnungen auf Quantencomputer, mögliche Anwendungen beschreiben sie aber meist nur vage. Anhand eines konkreten Beispiels zeigen Wissenschaftler der ETH Zürich nun, was künftige Quantencomputer tatsächlich zu leisten vermögen.

lesen
Logo
01.08.2017

Artikel

Wie Quantencomputer chemische Reaktionsprozesse revolutionieren

Wissenschaft und Computerindustrie setzen große Hoffnungen auf Quantencomputer, mögliche Anwendungen beschreiben sie aber meist nur vage. Anhand eines konkreten Beispiels zeigen Wissenschaftler der ETH Zürich nun, was künftige Quantencomputer tatsächlich zu leisten vermögen.

lesen
Logo
01.08.2017

Artikel

Wie Quantencomputer chemische Reaktionsprozesse revolutionieren

Wissenschaft und Computerindustrie setzen große Hoffnungen auf Quantencomputer, mögliche Anwendungen beschreiben sie aber meist nur vage. Anhand eines konkreten Beispiels zeigen Wissenschaftler der ETH Zürich nun, was künftige Quantencomputer tatsächlich zu leisten vermögen.

lesen
Logo
11.07.2017

Artikel

Augenroboter sticht bei Sehbehinderung zu

Regelmäßige Spritzen ins Auge benötigen Patienten mit einer altersbedingten Erkrankung der Netzhaut. Diese mussten bislang von spezialisierten Ärzten injiziert werden. Durch eine neue Entwicklung des ETH-Start-up Ophthorobotics könnte diese präzise Aufgabe künftig auch ein Robote...

lesen
Logo
28.06.2017

Artikel

Experten-Appell zur Diesel-Diskussion

Der Diesel sei am Ende, der Umstieg zur E-Mobilität nicht mehr aufzuhalten. Jetzt melden sich die Experten zu Wort: 25 Professoren, Inhaber renommierter Lehrstühle in Deutschland, Österreich und der Schweiz wenden sich mit einem eindringlichen Appell an Politik und Gesellschaft.

lesen
Logo
23.06.2017

Artikel

Augenroboter sticht bei Sehbehinderung zu

Regelmäßige Spritzen ins Auge benötigen Patienten mit einer altersbedingten Erkrankung der Netzhaut. Diese mussten bislang von spezialisierten Ärzten injiziert werden. Durch eine neue Entwicklung des ETH-Start-up Ophthorobotics könnte diese präzise Aufgabe künftig auch ein Robote...

lesen
Logo
22.06.2017

Artikel

Augenroboter sticht bei Sehbehinderung zu

Regelmäßige Spritzen ins Auge benötigen Patienten mit einer altersbedingten Erkrankung der Netzhaut. Diese mussten bislang von spezialisierten Ärzten injiziert werden. Durch eine neue Entwicklung des ETH-Start-up Ophthorobotics könnte diese präzise Aufgabe künftig auch ein Robote...

lesen
Logo
23.05.2017

Artikel

Wir zeigen die wichtigsten Strategien des Leichtbaus

Am 30. und 31. Mai 2017 findet in Würzburg der 2. Anwendertreff Leichtbau statt. Teilnehmer können sich hier über den Material-, Struktur- und Fertigungsleichtbau informieren.

lesen
Logo
12.05.2017

Artikel

Anwendertreff Leichtbau – Strategien des Leichtbaus

Am 30. und 31. Mai 2017 findet in Würzburg der 2. Anwendertreff Leichtbau der Fachzeitschrift „Konstruktionspraxis“ statt. Teilnehmer können sich hier über den Material-, Struktur- und Fertigungsleichtbau informieren.

lesen
Logo
11.05.2017

Artikel

Wir zeigen die wichtigsten Strategien des Leichtbaus

Am 30. und 31. Mai 2017 findet in Würzburg der 2. Anwendertreff Leichtbau statt. Teilnehmer können sich hier über den Material-, Struktur- und Fertigungsleichtbau informieren.

lesen
Logo
04.05.2017

Artikel

Plankton kämpft gegen Meeresströmungen an

Meeresplankton treibt nicht ungelenkt durch die Meere. Wie Wissenschaftler der ETH Zürich nun untersucht haben, passen die Schwärme ihr Verhalten an Meeresturbulenzen an. Wie sie das machen, lesen Sie in diesem Beitrag.

lesen
Logo
24.04.2017

Artikel

Umfangreiche Netzwerkanalyse soll Verhalten von Nanopartikeln charakterisieren

Wie sich Nanopartikeln über lange Zeiträume in der Umwelt verhalten, ist nach wie vor nicht abschließend zu beantworten. Die große Variation dieser Teilchen macht strukturierte Aussagen extrem komplex. Umweltwissenschaftler der ETH Zürich haben jetzt in einer Netzwerkanalyse mehr...

lesen
Logo
16.03.2017

Artikel

Flüssiger Treibstoff für künftige Computer

Forscher von IBM Research und der ETH Zürich haben eine neuartige, energie- und wärmeeffiziente Stromversorgung für kompakte Computersysteme entworfen. Eine Flussbatterie soll künftig sehr dicht gepackte elektronische Komponenten mit Energie versorgen und gleichzeitig die von ihn...

lesen
Logo
08.03.2017

Artikel

Kristallin und flüssig zugleich – Erstmals paradoxer Zustand von Materie erzeugt

Wenn man Materie nahe an den absoluten Nullpunkt abkühlt, stellen sich mitunter bemerkenswerte Phänomene ein. Zu ihnen gehört auch die Suprasolidität, bei der regelmäßige Strukturen und reibungsloses Fließen gleichzeitig vorkommen. ETH-Forschern gelang es nun erstmals, diesen mer...

lesen
Logo
17.02.2017

Artikel

So werden biegsame Temperatursensoren zur künstlichen Haut

Die Haut von Lebewesen ist in der Lage Temperaturveränderungen wahrzunehmen. Prothesen und Roboterarmen fehlt jedoch diese Fähigkeit. Forscher an der ETH Zürich haben nun einen hochempfindlichen und flexiblen Temperatursensor entwickelt – in Form von künstlicher Haut.

lesen
Logo
31.01.2017

Artikel

Temperatursensor für künstliche Haut

Die Fähigkeit, Temperaturänderungen wahrzunehmen, ist eine wichtige Funktion der menschlichen Haut. Forschende an der ETH Zürich haben jetzt einen hochempfindlichen und zugleich flexiblen Temperatursensor entwickelt, der demnächst in Prothesen und Roboterarmen Verwendung finden k...

lesen
Logo
13.01.2017

Artikel

Chromosomen im Schredder

Gerät ein bestimmtes menschliches Enzym außer Kontrolle, schneidet es Chromosomen kurz und klein. Für Zellen ist das schädlich, zum Abtöten von Tumoren jedoch nützlich. ETH-Forschende konnten nun den zugrunde liegenden Mechanismus aufklären.

lesen
Logo
24.11.2016

Artikel

Fettreiche Nahrung hemmt Hirnreifung bei Heranwachsenden

Neuste Erkenntnisse von Forschern der ETH und Universität Zürich deuten darauf hin, dass fettreiches Essen wie Junk Food die Reifung eines Teils der Hirnrinde bei Heranwachsenden massiv stören könnte. Dadurch drohen im Erwachsenenalter Defizite bei Lernprozessen, der Persönlichke...

lesen
Logo
05.09.2016

Artikel

Meereis versüßt Südpolarmeer

Das Meereis rund um die Antarktis treibt in den vergangenen Jahrzehnten verstärkt nach Norden. Damit einhergegangen ist eine Ausdehnung des Meereises und eine Abnahme des Salzgehalts des Meerwassers an der Eisgrenze – mit noch unerforschten Folgen für das globale Klima und die an...

lesen
Logo
05.09.2016

Artikel

Meereis versüßt Südpolarmeer

Das Meereis rund um die Antarktis treibt in den vergangenen Jahrzehnten verstärkt nach Norden. Damit einhergegangen ist eine Ausdehnung des Meereises und eine Abnahme des Salzgehalts des Meerwassers an der Eisgrenze – mit noch unerforschten Folgen für das globale Klima und die an...

lesen
Logo
11.08.2016

Artikel

Damit die Handybatterie nicht explodiert – Trockenakku für mehr Sicherheit

Forschende der ETH Zürich entwickelten einen Lithium-Ionen-Akku, der ausschließlich aus festem Material besteht – er enthält weder Flüssigkeiten noch Gele. Selbst bei sehr hohen Temperaturen kann er sich nicht entzünden. Die neuen Akkus haben somit einen Sicherheitsvorteil gegenü...

lesen
Logo
11.08.2016

Artikel

Damit die Handybatterie nicht explodiert – Trockenakku für mehr Sicherheit

Forschende der ETH Zürich entwickelten einen Lithium-Ionen-Akku, der ausschließlich aus festem Material besteht – er enthält weder Flüssigkeiten noch Gele. Selbst bei sehr hohen Temperaturen kann er sich nicht entzünden. Die neuen Akkus haben somit einen Sicherheitsvorteil gegenü...

lesen
Logo
10.08.2016

Artikel

Damit die Handybatterie nicht explodiert – Trockenakku für mehr Sicherheit

Forschende der ETH Zürich entwickelten einen Lithium-Ionen-Akku, der ausschließlich aus festem Material besteht – er enthält weder Flüssigkeiten noch Gele. Selbst bei sehr hohen Temperaturen kann er sich nicht entzünden. Die neuen Akkus haben somit einen Sicherheitsvorteil gegenü...

lesen
Logo
07.08.2016

Artikel

Trockenakku für mehr Sicherheit

Forschende der ETH Zürich entwickelten einen Lithium-Ionen-Akku, der ausschließlich aus festem Material besteht – er enthält weder Flüssigkeiten noch Gele. Selbst bei sehr hohen Temperaturen kann er sich nicht entzünden. Die neuen Akkus haben somit einen Sicherheitsvorteil gegenü...

lesen
Logo
22.06.2016

Artikel

Anymal, der trabende Roboterhund für Industrieanlagen

"Anymal" ist die jüngste Entwicklung aus der Tüftlerschmiede am Institut für Robotik und Intelligente Systeme der ETH Zürich. Der Roboter bewegt sich wie ein Tier. Er soll Aufgaben in Industrieanlagen übernehmen, die für den Menschen zu gefährlich oder unangenehm sind.

lesen
Logo
14.06.2016

Artikel

Anymal, der trabende Roboterhund für Industrieanlagen

"Anymal" ist die jüngste Entwicklung aus der Tüftlerschmiede am Institut für Robotik und Intelligente Systeme der ETH Zürich. Der Roboter bewegt sich wie ein Tier. Er soll Aufgaben in Industrieanlagen übernehmen, die für den Menschen zu gefährlich oder unangenehm sind.

lesen
Logo
14.06.2016

Artikel

Anymal, der trabende Roboterhund für Industrieanlagen

"Anymal" ist die jüngste Entwicklung aus der Tüftlerschmiede am Institut für Robotik und Intelligente Systeme der ETH Zürich. Der Roboter bewegt sich wie ein Tier. Er soll Aufgaben in Industrieanlagen übernehmen, die für den Menschen zu gefährlich oder unangenehm sind.

lesen
Logo
31.05.2016

Artikel

Erdgas als Ausgangsstoff für Polymere und Medikamente nutzen

ETH-Wissenschaftler haben einen neuen Katalysator gefunden, durch den Erdgasbestandteile in einen Ausgangsstoff für komplexe chemische Verbindungen wie Polymere oder Medikamente überführt werden können. Der neue Katalysator ist äußerst stabil, und es bilden sich damit weniger une...

lesen
Logo
31.05.2016

Artikel

Erdgas als Ausgangsstoff für Polymere und Medikamente nutzen

ETH-Wissenschaftler haben einen neuen Katalysator gefunden, durch den Erdgasbestandteile in einen Ausgangsstoff für komplexe chemische Verbindungen wie Polymere oder Medikamente überführt werden können. Der neue Katalysator ist äußerst stabil, und es bilden sich damit weniger une...

lesen
Logo
13.04.2016

Artikel

Körpereigenes Fettgewebe für ein persönliches Reparaturset bei Diabetes?

Forschende der ETH Zürich haben es geschafft, Stammzellen aus körpereigenem Fettgewebe mit einem künstlichen genetischen Programm so zu steuern, dass aus ihnen Zellen werden, die natürlichen Beta-Zellen sehr nahe kommen. Ein wichtiger Schritt hin zum persönlichen Reparaturset bei...

lesen
Logo
30.03.2016

Artikel

Mit Nanorobotern Krebs bekämpfen?

Mikro- und Nanoroboter, die Tumore höchstpräzise mit Medikamenten angreifen: So könnte Krebsbekämpfung in Zukunft aussehen. Grundlagen dafür liefert die Gruppe von ETH-Forscher Salvador Pané mit magnetoelektrisch gesteuerten Janus-Maschinen.

lesen
Logo
23.02.2016

Artikel

Verschobenes Atom legt Schalter um

Forscher haben den wohl kleinsten integrierten optischen Schalter der Welt geschaffen. Zum An- oder Ausschalten wird durch das Anlegen einer kleinen Spannung ein einzelnes Atom verschoben.

lesen
Logo
23.02.2016

Artikel

Universal-Beschichtungspolymer verhindert Biofilme

Wissenschaftler der ETH Zürich und eines ETH-Spin-offs haben ein neuartiges Beschichtungspolymer entwickelt, das verhindert, dass sich auf einer Oberfläche ein Biofilm ansetzt. Die Forscher können damit erstmals verschiedene Materialien mit dem gleichen Polymer behandeln, wobei d...

lesen
Logo
18.02.2016

Artikel

Schuppenflechte mittels molekularer Prothese therapieren

Züricher Wissenschaftler haben eine neue, komplexere Art von genetischem Schaltkreis entwickelt. Mit dieser sogenannten molekularen Prothese konnten sie im Mausmodell die Schuppenflechte, eine chronische Entzündungskrankheit der Haut, erfolgreich therapieren.

lesen