Rapid.Tech + FabCon 3.D

Ein Tag in der „Hauptstadt des 3D-Drucks“

| Autor: Kathrin Schäfer

Am zweiten Messetag sind die Gänge der Messehalle gut besucht. Insgesamt haben knapp 5.000 Besucher die 208 Aussteller der Rapid.Tech 2018 besucht.
Am zweiten Messetag sind die Gänge der Messehalle gut besucht. Insgesamt haben knapp 5.000 Besucher die 208 Aussteller der Rapid.Tech 2018 besucht. (Bild: Christian Seeling)

208 Aussteller und knapp 5.000 Besucher hat die Rapid.Tech +Fab.Con 3.D 2018 vom 5. bis 7. Juni nach Erfurt gelockt. Was gab es dort für die Medizintechnik? Ein Rückblick in Bildern.

  • Additive Fertigung für die Dental- und Medizintechnik
  • Individuelle Implantate aus Metall und Kunststoff
  • 3D Pioneers Challenge – die Gewinnerin in der Kategorie Medtech

Zugegeben – wie schnell man von Frankfurt am Main nach Erfurt gelangt, war mir vor meiner Reise zur Rapid.Tech + FabCon 3.D nicht ganz klar. Umso überraschter war ich, dass es mit dem ICE gerade einmal zwei Stunden dauert, bis man die thüringische Landeshauptstadt erreicht hat. Ein Katzensprung!

„Additive Fertigung“ In dem neuen Grundlagenwerk "Additive Fertigung" erläutern bekannte Experten der ETH Zürich die zahlreichen Möglichkeiten der industriellen Entwicklung und Konstruktion additiv gefertigter Serien- und Endkundenteile. Neben erfolgreichen Produktbeispielen aus der Industrie werden neue Methoden und Vorgehensweisen vorgestellt, die dem Leser als praxisnaher Leitfaden dienen. „Additive Fertigung“ kann hier versandkostenfrei oder als eBook bestellt werden.

Kein Wunder also, dass auch ein 3D-Druck-Pionier wie Scott Crump aus den USA angereist ist – seines Zeichens Erfinder der Fused Deposition Modeling (FDM)-Technologie und Mitbegründer beziehungsweise Chief Innovation Officer von Stratasys. Apropos Gründer – 2003 hat in Erfurt die erste Rapid.Tech stattgefunden. 2018 feierte die Kongressmesse jetzt ihr 15-jähriges Bestehen. Über die 208 Aussteller sowie mehr als 5.000 Fachbesucher und Kongressgäste zeigte sich auch Messechef Michael Kynast begeistert und erklärte Erfurt zumindest für die Dauer der Messe zur „Hauptstadt des 3D-Drucks“.

Was die Messe für die Medizin- und Dentaltechnik bot, haben wir nachfolgend in einem Bilderrückblick für Sie zusammengefasst. Übrigens: Die 16. Rapid.Tech + FabCon 3.D findet vom 25. bis 27. Juni 2019 in der Messe Erfurt statt.

Hier geht´s zur Bildergalerie:

Lesen Sie auch:

Passgenaue PEEK-Implantate aus dem 3D-Drucker

Apium Additive Technologies

Passgenaue PEEK-Implantate aus dem 3D-Drucker

04.06.18 - Patientenspezifische Implantate aus PEEK 3D-drucken? Mit dem Apium M220 wird dies Wirklichkeit. lesen

Medizin und 3D-Druck – schon heute ein unzertrennliches Paar

Rapid.Tech + FabCon 3.D

Medizin und 3D-Druck – schon heute ein unzertrennliches Paar

23.05.18 - Auf der Rapid.Tech + FabCon 3.D erwartet die Besucher erneut ein zweitägiges Forum Medizin-, Zahn- und Orthopädietechnik. Diskutier werden die wachsende Bedeutung additiv gefertigter Medizinprodukte sowie Rechtlich und gesellschaftlich relevante Gesichtspunkte. lesen

Additive Fertigung von Medizinprodukten: Chancen und Handlungsfelder

Grundlagenartikel

Additive Fertigung von Medizinprodukten: Chancen und Handlungsfelder

18.05.18 - Die additive Fertigung verändert auch die Herstellung von Medizinprodukten. Wer sich mit deren Grundlagen vertraut macht, ist in der Lage, die passenden Verfahren, Materialien und Anbieter auszuwählen. lesen

Zukunftsforscher erklärt, warum der 3D-Druck die Märkte erobert

Weitere Artikel über additive Fertigung finden Sie in unserem Themenkanal Fertigung.

Weitere Meldungen über Fachmessen für die Medizintechnikbranche finden Sie in unserem Themenkanal Szene.

Kommentare werden geladen....

Diesen Artikel kommentieren

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

DER COMMUNITY-NEWSLETTER Newsletter abonnieren.
* Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung einverstanden.
Spamschutz:
Bitte geben Sie das Ergebnis der Rechenaufgabe (Addition) ein.
copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45345515 / Fertigung)