Suchen

Medizintechnik-Patent der Woche

Drainagevorrichtung

| Redakteur: Kathrin Schäfer

Die Medizintechnik-Industrie ist führend bei der Anmeldung von Patenten. Aus der Fülle an Einreichungen beim Deutschen Patent- und Markenamt wählt die Devicemed-Redaktion wöchentlich ihr Patent der Woche. Heute: eine Drainagevorrichtung.

Drainagevorrichtung.
Drainagevorrichtung.
( Bild: DPMA )

Drainagevorrichtung (1) zum Ableiten von Flüssigkeiten aus Körperhöhlungen (8), mit einem Führungstubus (2) in dem ein Ableitungstubus (3) geführt ist, der innerhalb des Führungstubus (2) verschiebbar ist, wobei der Führungstubus (2) zumindest abschnittsweise bevorzugt zumindest in einem Endbereich axial nebeneinander angeordnete Drainageöffnungen (4) aufweist von denen zumindest eine Teilanzahl mittels des verschiebbaren Ableitungstubus (3) durch Überdeckung im Inneren des Führungstubus (2) verschließbar ist, insbesondere so, dass durch die verbleibenden offenen Drainageöffnungen (4) Flüssigkeit über den Ableitungstubus (3) ableitbar ist.

Patentdaten:

  • Aktenzeichen: DE 10 2016 010 896 A1
  • Anmeldetag: 12.09.2016
  • Offenlegungstag: 15.03.2018
  • Anmelder: Rheinisch-Westfälische Technische Hochschule (RWTH) Aachen, 52062 Aachen, DE
  • Erfinder: Pfeffer, Joachim Georg, Dr., 52070 Aachen, DE; Bruners, Philipp, Dr., 41169 Mönchengladbach, DE

Die Angaben sind dem Depatisnet des Deutschen Patent- und Markenamtes im Original-Wortlaut entnommen.

https://depatisnet.dpma.de

Lesen Sie auch:

Weitere Artikel über Patente finden Sie in unserem Themenkanal Konstruktion.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45201152)