Suchen

Hausausstellung 2012 DMG/Mori Seiki präsentiert fünf Weltpremieren

| Redakteur: Jürgen Schreier

Insgesamt 60 Hightech-Maschinen unter Span, darunter fünf Weltpremieren, stellt DMG/Mori Seiki Anfang Februar 2012 im Rahmen der traditionellen Hausausstellung in Pfronten vor. Eine attraktive Vortrags- und Seminarreihe ergänzt das Messeprogramm. Erwartet werden rund 5000 Fachbesucher.

Firmen zum Thema

Die CTX beta 800 4A bietet zwei Revolver in Kombination mit einem integrierten Querhub der Gegenspindel-Reitstockkombination für maximale Flexibilität. (Bild: DMG)
Die CTX beta 800 4A bietet zwei Revolver in Kombination mit einem integrierten Querhub der Gegenspindel-Reitstockkombination für maximale Flexibilität. (Bild: DMG)

Auch ins Jahr 2012 startet DMG/Mori Seiki mit der großen Traditions-Hausausstellung: Als größtes Lieferwerk des Gildemeister-Konzerns bietet die DMG/Mori Seiki Pfronten GmbH vom 7. bis 11. Februar 2012 den optimalen Rahmen für die Präsentation des innovativen Maschinenprogramms – darunter fünf Weltpremieren.

DMG/Mori Seiki erwartet zu der Veranstaltung über 5.000 Fachbesucher aus aller Welt, denen neben der Leistungsschau im Bereich der Werkzeugmaschinen ein umfangreiches Seminarprogramm geboten wird (Bilder von der DMG -Hauausstellung 2011).

60 Werkzeugmaschinen unter Span

Mit der Verbindung innovativer Technik und einem weltumspannenden Vertriebs- und Servicenetz bietet DMG/Mori Seiki seinen Kunden ein, wie es heißt, "einzigartiges Leistungsspektrum im Bereich spanender Fertigungstechnologien". Das zeigt sich auch während der Hausausstellung bei DMG/Mori Seiki Pfronten. Unter den 60 Werkzeugmaschinen, die das Herstellergespann live unter Span zeigen wird, finden die Fachbesucher zahlreiche Innovationen.

Das Highlight im Bereich der Horizontalzentren repräsentiert dabei laut DMG/Mori Seiki die neue DMC 60 H linear, die sich durch eine hohe Präzision auszeichnet und zudem extrem schnell und dynamisch sein soll. Ein weiteres interessantes Merkmal dieser Neuentwicklung ist die Option, über einen Schwenkrundtisch auch fünfachsige Bearbeitungen durchführen zu können.

Ergänzt wird der Messeauftritt im Bereich der Horizontalzentren durch die neue NHX 4000 des Kooperationspartners Mori Seiki. Das horizontale Bearbeitungszentrum lässt sich künftig wahlweise mit der Siemens 840D solutionline oder der MAPPS IV-Steuerung ausrüsten, wobei die DMG/Mori Seiki Pfronten GmbH im Rahmen der Kooperation von DMG und Mori Seiki zwischenzeitlich die Produktion für den europäischen Markt aufgenommen hat.

(ID:31598730)