France

Diodenlaser mit zwei parallelen Wellenlängen

Redakteur: Peter Reinhardt

Einkaufsführer 2010 Update: Elektrische/Elektronische Komponenten:

Limo stellt den besonders kompakten Diodenlaser mit einer Wellenlänge von 1.470 nm vor, der um eine weitere parallele Wellenlänge ergänzt wurde: 980 nm, 940 nm oder 810 nm. Diese auf dem Medizinmarkt etablierte Standardwellenlänge kombiniert mit der vorteilhaften Wellenlänge von 1.470 nm kann separat angesteuert werden.

Die Leistung des fasergekoppelten Lasers beträgt 15 W bzw. 30 W. Auf Anfrage können zudem auch Leistungen >100 W angeboten werden. Die Abmaße des potentialfreien Gehäuses sind stark verkleinert und dennoch komplett ausgestattet: Schutzfenster, Faserkontaktschalter, Monitordiode und Pilotlaser sind bereits integriert. Die Kombination aus kompakter Bauweise und aus allen Zusatz- sowie Sicherheitsfeatures eignet sich zur Integration in Endgeräte, ohne zusätzliche Entwicklungs- und Produktionskosten zu verursachen. Weiterhin ermöglicht das Hochleistungslasermodul dem Endanwender den Betrieb bei nahezu jeder Arbeits- und Umgebungstemperatur und in fast jedem Betriebsmodus von cw bis zu unterschiedlichsten Pulsbedingungen.

Die Limo-Diodenlasermodule sind wartungsfrei, so dass flexible Garantiezeit angeboten werden kann. Dies hat den Vorteil, dass Kosten im Austauschfall komplett entfallen. Das Produkt eignet sich in der Endanwendung für medizinische Eingriffe im Bereich moderner Chirurgie und Urologie. Dank der beiden Wellenlängen ermöglicht der Laser eine hohe Absorption in Wasser und Hämoglobin. Neben der hohen Abtragungsrate kann die Behandlung ambulant, schnell und schonend erfolgen.

Kontakt::

Limo Lissotschenko Mikrooptik GmbH D-44319 Dortmund www.limo.de