Mission Additive

Die Welt der additiven Fertigung an einem Ort erleben - das ist Mission Additive

| Redakteur: Julia Engelke

MISSION ADDITIVE
MISSION ADDITIVE (Bild: VCG)

Mission Additive bündelt die Expertise der Vogel Communications Group (VCG) in der additiven Fertigung in einem neuen Ökosystem – modern, digital, mit Themen von A bis Z, in gewohnter Qualität und voller Expertenwissen aus der Praxis.

  • Branchenübergreifendes Trendthema additive Fertigung
  • Plattform richtet sich an alle, die sich mit additiver Fertigung auseinandersetzen
  • Themenkanäle decken die gesamte Wertschöpfungskette ab

Die additive Fertigung ist nicht nur Trendthema, sondern wird die Fabrik der Zukunft maßgeblich mitgestalten.

Im Schatten von Industrie 4.0 und Digitalisierung machen sich additive Fertigungstechnologien daran, die Fabrik der Zukunft entscheidend zu formen. Nach dem großen Hype um das Thema vor einigen Jahren im B2C-Bereich und dem starken Abkühlen der Erwartungen tritt der „3D-Druck“ nun im B2B-Bereich seinen Siegeszug in aller Stille an - eine industrielle Revolution aus dem Drucker.

Daraus ergeben sich vielfältige Möglichkeiten, aber auch neue Herausforderungen – branchenübergreifend, komplex und disruptiv. Es gilt, immer einen Schritt voraus zu sein, sich über die neuesten und wichtigsten Trends zu informieren sowie Chancen und Herausforderungen zu antizipieren. Hier setzt Mission Additive an.

Mission von Mission Additive

Die Vogel Communications Group hat ihre Stärken, das Branchen- und Content-Know-how, das Fachwissen von Medienmarken wie dem MM Maschinen Markt, der Konstruktionspraxis, der Elektronikpraxis oder Industry of Things und ihre Kompetenz im digitalen Marketing in einem Portal gebündelt. So haben wir eine moderne Online-Plattform für das Thema additive Fertigung geschaffen – über Unternehmens-, Branchen-, und Wissensgrenzen hinweg.

MISSION ADDITIVE bildet den Kern des Ökosystems additive Fertigung bei Vogel
MISSION ADDITIVE bildet den Kern des Ökosystems additive Fertigung bei Vogel (Bild: VCG)

Die Plattform bietet Entscheidern und industriellen Anwendern Orientierung, Impulse und eine Schnittstelle zu anderen Akteuren. Sie richtet sich an alle, die sich mit additiver Fertigung auseinandersetzen. Von Technologieeinsteigern und -interessierten über Konstrukteure, Produktentwickler, Fertigungsleiter und Einkäufer bis zu Führungskräften, die sich für optimale Entscheidungen informieren und auf dem Laufenden bleiben müssen.

Auf dem neuen Portal findet man hochwertige Berichte sowie exklusive Inhalte zu den neuesten Markt- und Technologietrends. Ob neue Geschäftsmodelle oder operative Beispiele aus der Praxis, Verfahren, Hightech- oder Lifestyle-Produkte - auf Mission Additive erscheinen Fachbeiträge aus erster Hand und von Experten aus der Praxis.

Themenkanälen decken die gesamte Wertschöpfungskette ab

  • Konstruktion und Entwicklung: Forschung und Entwicklung, Software, Simulation, Produktionsvorbereitung, Normen
  • Produktion und Nachbereitung: Neue Verfahren & Werkstoffe, Innovationen, Einbettung in Industrie 4.0, Prozessketten der additiven Fertigung, Grundlagen
  • Praxis: Use Cases aus der Automobilindustrie, Medizintechnik, Luft- und Raumfahrt und Elektronik usw.
  • Markt: Branchennachrichten, Marktentwicklungen, Messen, Auszeichnungen
  • Strategien: Neue Geschäftsmodelle und -möglichkeiten

Unter Leitung von Joscha Riemann wird Mission Additive zukünftig branchenübergreifend relevante Themen entlang der kompletten Wertschöpfungskette der additiven Fertigung betrachten.

Buchtipp „Additive Fertigung“ In dem neuen Grundlagenwerk „Additive Fertigung“ erläutern bekannte Experten der ETH Zürich die zahlreichen Möglichkeiten der industriellen Entwicklung und Konstruktion additiv gefertigter Serien- und Endkundenteile. Neben erfolgreichen Produktbeispielen aus der Industrie werden neue Methoden und Vorgehensweisen vorgestellt, die dem Leser als praxisnaher Leitfaden dienen. „Additive Fertigung“ kann hier versandkostenfrei oder als E-Book bestellt werden.

Lesen Sie auch

Additive Fertigung von Medizinprodukten: Chancen und Handlungsfelder

Grundlagenwissen

Additive Fertigung von Medizinprodukten: Chancen und Handlungsfelder

18.05.18 - Die additive Fertigung verändert auch die Herstellung von Medizinprodukten. Wer sich mit deren Grundlagen vertraut macht, ist in der Lage, die passenden Verfahren, Materialien und Anbieter auszuwählen. lesen

Das härteste Material der Welt wird jetzt additiv in Form gebracht

Sandvik Additiv Manufacturing

Das härteste Material der Welt wird jetzt additiv in Form gebracht

10.06.19 - Unweigerlich kommt einem bei der Vorstellung zu dieser Nachricht die Ouvertüre von „Also sprach Zarathustra“ von Richard Strauss in Erinnerung: Sandvik kann jetzt Diamanten drucken. lesen

Weitere Artikel über Auftragsfertigung und Fertigungseinrichtungen finden Sie in unserem Themenkanal Fertigung.

Dieser Artikel ist zuerst erschienen auf unserem Schwesterportal www.industry-of-things.de.

Kommentare werden geladen....

Diesen Artikel kommentieren

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

DER COMMUNITY-NEWSLETTER Newsletter abonnieren.
* Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung einverstanden.
Spamschutz:
Bitte geben Sie das Ergebnis der Rechenaufgabe (Addition) ein.
copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45982506 / Fertigung)