France
Suchen

Dentalmarkt Dentsply und Sirona fusionieren

Redakteur: Kathrin Schäfer

Die beiden Firmen Dentsply International, Inc. und Sirona Dental Systems, Inc. fusionieren. Die zukünftige Dentsply Sirona wird voraussichtlich ab Frühjahr 2016 mit über 15.000 Mitarbeitern als weltgrößter Hersteller professioneller Dentalprodukte und -technologie am Markt agieren.

Firma zum Thema

Jeffrey T. Slovin, Präsident und CEO von Sirona, agiert als CEO des fusionierten Unternehmens.
Jeffrey T. Slovin, Präsident und CEO von Sirona, agiert als CEO des fusionierten Unternehmens.
(Bild: Sirona)

Am 15. September haben die Vorstände beider Unternehmen einem Fusionsvertrag zugestimmt. Das fusionierte Unternehmen wird künftig Dentsply Sirona heißen. Der globale Hauptsitz wird im us-amerikanischen York, Pennsylvania, liegen, dem Standort des aktuellen Hauptsitzes von Dentsply. Als internationaler Hauptsitz hingegen fungiert Salzburg in Österreich.

Wer wird Dentsply Sirona leiten?

Mit Abschluss der Transaktion wird Jeffrey T. Slovin, Präsident und CEO von Sirona, als CEO und Aufsichtsratsmitglied des fusionierten Unternehmens agieren. Bret W. Wise, aktuell noch Chairman und CEO von Dentsply, wird Executive Chairman des fusionierten Unternehmens. Der Aufsichtsrat wird weitgehend paritätisch besetzt: So gehören sechs des zukünftig elfköpfigen Teams jetzt noch dem Aufsichtsrat von Dentsply an, fünf dem von Sirona. Die Fusion soll voraussichtlich im ersten Quartal 2016 abgeschlossen sein.

Bildergalerie

Ergebnisse der Fusion

Mit der Fusion entsteht ein Unternehmen mit einem Nettoumsatz von ungefähr 3,8 Mrd. und einem bereinigten EBITDA von mehr als 900 Mio. US-Dollar. Das fusionierte Unternehmen wird nach eigenen Angaben über die branchengrößte Vertriebs- und Serviceinfrastruktur verfügen. Mehr als 600 Wissenschaftler und Mitarbeiter in Forschung & Entwicklung versprechen regelmäßige Innovationen und Erweiterungen des Produktangebots.

(ID:43613527)