mehr

Viele Veränderungen bei den Branchen- und Technologieevents

Medizintechnik-Messen 2015

Viele Veränderungen bei den Branchen- und Technologieevents

Messen wird nachgesagt, das Geschehen der Märkte widerzuspiegeln. Wenn dem so ist, dann steht ein stürmisches Jahr 2015 bevor. Denn bei den für Medizintechnikhersteller relevanten Branchen- und Technologieevents gibt es einige Veränderungen. lesen

Nutzenbewertung gefällig? Studie identifiziert drei innovative Medizinprodukte mit Einsparpotenzial

Spectaris/ZVEI

Nutzenbewertung gefällig? Studie identifiziert drei innovative Medizinprodukte mit Einsparpotenzial

Eine Studie über die Potenziale innovativer Medizintechnik haben Spectaris und ZVEI gestern auf der Medica vorgestellt. lesen

Implantierbares Pumpensystem reguliert Augeninnendruck dauerhaft

Mikropumpe schützt vor Erblindung

Implantierbares Pumpensystem reguliert Augeninnendruck dauerhaft

Forscher der Fraunhofer EMFT präsentieren auf der Compamed ein Konzept für ein implantierbares Pumpensystem, das den Augeninnendruck dauerhaft reguliert. Mit dem Ansatz soll erstmalig eine langfristig wirksame Therapie von Augenerkrankungen wie Glaukom oder Phthise möglich werden. lesen

Sprungbrett für europäische Firmen nach Asien

Medizintechnik in Singapur

Sprungbrett für europäische Firmen nach Asien

42 Medizintechnikfirmen und Medizingerätehersteller aus Singapur stellen in diesem Jahr auf den Messen Compamed und Medica aus. Für europäische Firmen kann eine Partnerschaft mit ihnen Sprungbrett nach Asien sein. Das Leistungsspektrum reicht von der Planung, Forschung, Entwicklung und Herstellung bis zur Vermarktung neuer Technologien. lesen

Weltpremiere auf der Medica: Tissue Engineering trifft Textiltechnik

Lebende Implantate

Weltpremiere auf der Medica: Tissue Engineering trifft Textiltechnik

Ein Team von Medizinern, Naturwissenschaftlern und Ingenieuren entwickelt in Aachen unter der Leitung von Prof. Dr. med. Jockenhövel ein lebendes Implantat. Das völlig neue Verfahren verbindet das Tissue Engineering mit textilen Implantaten und soll die Lebensqualität bei Lungenkrebs im Endstadium verbessern. Der Fokus liegt auf der durch Lungenkrebs hervorgerufenen Verengung der Atemwege, der sogenannten Stenose, die zu Husten, Heiserkeit und enormer Kurzatmigkeit führt und im schlimmsten Fall die normale Atmung verhindern kann. lesen

Brustimplantate mit RFID

Motiva

Brustimplantate mit RFID

Gerade nach dem Skandal um minderwertiges Industriesilikon in Brustimplantaten des französischen Herstellers PIP wünschen sich Frauen im Falle einer plastischen Brustoperation neben einem ansprechenden Ergebnis ein Höchstmaß an Sicherheit. Als erste Brustimplantate auf dem Markt besitzen solche von Motiva elektronische Seriennummern. lesen

In China steigt die Nachfrage nach deutscher Medizintechnik

Fiducia

In China steigt die Nachfrage nach deutscher Medizintechnik

In China steigt die Nachfrage nach Medizintechnik mit Zuwachsraten von 20 Prozent bis 2016. Vor allem eine schnell wachsende chinesische Mittelklasse mit steigender Kaufkraft wünscht sich westliche Gesundheitsprodukte. Eine Chance für deutsche Medizintechnikunternehmen und -zulieferer, diesen Markt zu erschließen. lesen

Fünf-Punkte-Plan zur Nutzenbewertung von Medizintechnologien

Bundesverband Medizintechnologie

Fünf-Punkte-Plan zur Nutzenbewertung von Medizintechnologien

Der BVMed hat einen Fünf-Punkte-Plan zur Nutzenbewertung von Medizintechnologien vorgelegt. Der Verband setzt sich unter anderem für eine eigene Bewertungsmethodik für Medizintechnologien und den Abschluss von Bewertungsverfahren innerhalb von zwei Jahren ein. An den Studien sollten alle Krankenhäuser teilnehmen können, die die für die neue Untersuchungs- und Behandlungsmethode (NUB) erforderliche Strukturqualität erfüllen, sagte der BVMed-Vorstandsvorsitzende Dr. Meinrad Lugan auf dem politischen Herbstempfang des Verbandes in Berlin. lesen

Neues Translationszentrum für Medizinprodukte und zellbasierte Therapien

Medtech meets Pharma / Fraunhofer ISC

Neues Translationszentrum für Medizinprodukte und zellbasierte Therapien

Medizinprodukte, die auf innovativen Werkstoffen und zellbasierten regenerativen Therapien basieren, werden ein wesentlicher Bestandteil der zukünftigen medizinischen Versorgung sein. Sie können sowohl Krankheiten effektiver heilen als auch das Gesundheitssystem langfristig entlasten. Für die in Deutschland mittelständisch geprägte Industrie eröffnet sich damit ein neues Marktsegment. lesen

Neue Operationssäle mit Buzz Digital OR

Brainlab / Klinik der Universität München

Neue Operationssäle mit Buzz Digital OR

Vorgestern ist das neue OP-Zentrum des Universitätsklinikums in Großhadern mit insgesamt 32 OP-Sälen eröffnet worden. Die hochmodernen Operationssäle sind mit je einem Brainlab Buzz Digital OR-System ausgestattet. Diese zentralisieren das Informationsmanagement im OP und sind mit ihren großen Multi-Touch-Bildschirmen intuitiv zu bedienen. lesen