mehr

Gesundheitsdaten ziehen Kriminelle ganz besonders an

IBM-IT-Sicherheitsreport

Gesundheitsdaten ziehen Kriminelle ganz besonders an

Immer wieder sorgten in jüngster Zeit spektakuläre Fälle von Cyberkriminalität im Gesundheitswesen für Aufmerksamkeit. Wer bis dato glaubte, es handele sich dabei um Einzelfälle, muss sich eines Besseren belehren lassen. Laut aktuellem IT-Sicherheitsreport von IBM nehmen Kriminelle ganz gezielt Gesundheitsdaten ins Visier. Erschreckend dabei: Immer häufiger finden sich Feinde in den eigenen Reihen, lesen

Endlich wieder mehr Besucher auf der Messe

Medtec Europe

Endlich wieder mehr Besucher auf der Messe

Die Medtec Europe 2016 wurde mit Spannung erwartet. Kommen die neuen Angebote des Veranstalters bei den Besuchern an? Knapp 10 Prozent Zuwachs bei der Besucherzahl zeigen, dass die Messe wieder auf einem guten Weg ist. lesen

Aesculap übertrifft Erwartungen deutlich und investiert in Infrastruktur und Bioimplantate

Aesculap

Aesculap übertrifft Erwartungen deutlich und investiert in Infrastruktur und Bioimplantate

Die Medtech-Branche freut sich derzeit über ein dickes Umsatzplus. Ein solches vermeldet nun auch der Marktführer Aesculap. Da lohnt es sich einmal nachzusehen, wo der Branchenriese besonders erfolgreich ist und wo er in die Zukunft re-investiert. lesen

Kooperation zur Entwicklung und Markteinführung von Companion Diagnostics

R-Biopharm und Merck

Kooperation zur Entwicklung und Markteinführung von Companion Diagnostics

Die R-Biopharm AG hat vergangene Woche den Abschluss einer Kooperationsvereinbarung mit Merck zur Entwicklung von Companion Diagnostics bekanntgegeben. lesen

Tablets im Krankenhaus

Telekom Healthcare Solutions

Tablets im Krankenhaus

Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe hat sich über das Projekt Visite 2.0 im Lukaskrankenhaus in Neuss informiert. Der Einsatz von Tablets erleichtert im Krankenhaus die Arbeitsprozesse und verbessert die Qualität der medizinischen Versorgung. lesen

Mobil und dennoch sicher auf Patientendaten zugreifen

Identos

Mobil und dennoch sicher auf Patientendaten zugreifen

Mit dem Crypto-Terminal ID 100 des Security-Herstellers Identos können Smartphones, Tablets oder Desktop-Rechner als vollwertige Smart-Card-Terminals eingesetzt werden und ermöglichen Fachkräften im Gesundheitswesen den verschlüsselten und sicheren stationären oder mobilen Zugriff auf Patienteninformationen. lesen

Dank App gesünder leben

Kyocera

Dank App gesünder leben

Die Kyocera Corporation arbeitet gemeinsam mit der Fachgesellschaft für präventive Medizin in Japan an einem neuen Service im Gesundheitsbereich: Daily Support. Dieser soll die Lebensgewohnheiten mithilfe von Smartphones und tragbaren Geräten in Verbindung mit individueller Beratung durch medizinische Fachkräfte kontinuierlich verbessern. lesen

EU-Projekt Gesundheitsapps für Krebskranke

Fraunhofer IBMT

EU-Projekt Gesundheitsapps für Krebskranke

Das EU-Projekt „iManageCancer“ will Patienten durch Gesundheitsapps unterstützen und wird künftig eine Selbstmanagement-Plattform bereitstellen, zugeschnitten auf die Bedürfnisse von Krebspatienten. lesen

EU-Projekt Gesundheitsapps für Krebskranke

Fraunhofer IBMT

EU-Projekt Gesundheitsapps für Krebskranke

Das EU-Projekt „iManageCancer“ will Patienten durch Gesundheitsapps unterstützen und wird künftig eine Selbstmanagement-Plattform bereitstellen, zugeschnitten auf die Bedürfnisse von Krebspatienten. lesen

„Der bestimmungsgemäße Zweck ist entscheidend“

Mobile Medical Apps

„Der bestimmungsgemäße Zweck ist entscheidend“

Viele Hersteller sind unsicher: Wann muss eine App als Medizinprodukt zertifiziert werden? Devicemed hat mit Dr. Roland Wiring gesprochen, Rechtsanwalt bei der Wirtschaftskanzlei CMS Hasche Sigle. lesen