mehr

Plug and Play in Klinik und Praxis: Offene Schnittstelle SDC vernetzt Medizintechnik

OR.Net

Plug and Play in Klinik und Praxis: Offene Schnittstelle SDC vernetzt Medizintechnik

Bisher eine Zukunftsvision, jetzt Realität: die modulare und dynamische Vernetzung von Geräten und Software in der Medizintechnik. Möglich macht es der von OR.Net e. V. entwickelte Standard „Service-oriented Device Connectivity“ (SDC). lesen

Medizinische Steckernetzteile mit höherer Leistung

Emtron/Mean Well

Medizinische Steckernetzteile mit höherer Leistung

Das Vertriebsprogramm der Emtron electronic umfasst neue flexible Steckernetzteile von Mean Well. Die Modelle GEM60I und GSM60E/U bieten hohe Effizienz und entsprechen den neuesten Standards für medizinische Sicherheit. Die Netzteilserien punkten laut Hersteller mit ihrer hohen Zuverlässigkeit und Flexibilität. lesen

Laminierte PTFE-Flachkabel für Medizintechnik in Bewegung

Ernst & Engbring

Laminierte PTFE-Flachkabel für Medizintechnik in Bewegung

Belastbarkeit und Effizienz sind bestimmende Parameter bei der Auswahl geeigneter Kabel. Um die stetig wachsenden Ansprüche wie etwa breite Temperaturbereiche, begrenzte Einbaumaße und extreme Langlebigkeit zu erfüllen, hat E&E Kabeltechnik laminierte Flachbandkabel des Typs Lamifleex in drei Materialkombinationen im Programm. lesen

Bürstenlose DC-Flachmotoren sorgen für Leistung in neuen Dimensionen

Dr. Fritz Faulhaber

Bürstenlose DC-Flachmotoren sorgen für Leistung in neuen Dimensionen

Die Anforderungen an Antriebe verändern sich, bei gleichen Abmessungen ist heute oft mehr Leistung gefragt. lesen

3D-Silikondruck ermöglicht innovative Designs und komplexe Geometrien

Wacker Chemie AG

3D-Silikondruck ermöglicht innovative Designs und komplexe Geometrien

Der Münchner Chemiekonzern Wacker hat seine unter dem Namen Aceo firmierenden Dienstleistungen für den 3D-Druck von Silikonen mit einem neuen Drucklabor in den USA erweitert. Sitz der Einrichtung ist das unternehmenseigene Forschungs- und Entwicklungszentrum für Silikone in Ann Arbor im Bundesstaat Michigan. lesen

Endoprothesensystem gibt neuronales Feedback

Medizintechnik-Patent der Woche

Endoprothesensystem gibt neuronales Feedback

Die Medizintechnik-Industrie ist führend bei der Anmeldung von Patenten. Aus der Fülle an Einreichungen beim Deutschen Patent- und Markenamt wählt die Devicemed-Redaktion wöchentlich ihr Patent der Woche. Heute: ein Endoprothesensystem. lesen

Weltkleinste aktive NFC-Sensormodule auf der T4M

Dyconex

Weltkleinste aktive NFC-Sensormodule auf der T4M

Dyconex, ein Unternehmen der Gruppe MST Micro Systems Technologies, hat neue Methoden für die Herstellung von miniaturisierten und hermetisch verkapselten Sensormodulen entwickelt. Die intelligenten Module mit einem Durchmesser von sechs Millimetern sind ideal für den Einsatz in medizinischen, pharmazeutischen und anderen Anwendungen. lesen

Cybersecurity als Maßanzug: Praxiserfahrungen zur Entwicklung vernetzter Geräte

Embex

Cybersecurity als Maßanzug: Praxiserfahrungen zur Entwicklung vernetzter Geräte

Auch renommierte Anbieter von Medizintechnik unterschätzen häufig die Gefahr der Manipulation ihrer Produkte durch Hacker. Die Entwicklung sicherer Geräte gelingt mit dem systematischen Betrachten des Produkts aus IT-Systemsicht, fundierter Kenntnis der technischen Möglichkeiten von Hackern und applikativen Branchenkenntnissen. lesen

PTFE-Lösungen schützen bei Bluttransfusionen

Porex

PTFE-Lösungen schützen bei Bluttransfusionen

Ob bei chirurgischen Eingriffen, bei der Genesung von Verletzungen oder zur Behandlung von Krankheiten, Bluttransfusionen sind für die Verbesserung der Gesundheit und die Rettung von Leben unerlässlich. Jedes Jahr werden weltweit rund 112,5 Mio. Bluteinheiten gespendet. Trotzdem haben viele Patienten keinen zeitnahen Zugang zu sicherem Blut und sicheren Blutprodukten, sodass der Schutz der verfügbaren Einheiten von entscheidender Bedeutung ist. lesen

OP ruft Sensorik: Tastsinn für die Medizintechnik

NCTE

OP ruft Sensorik: Tastsinn für die Medizintechnik

Mit herkömmlichen Tischen haben Operationstische heute nichts mehr zu tun. Vollgepackt mit Mechanik und Elektronik müssen sie Patienten sicher lagern und bewegen sowie abgestimmt mit anderen Geräten kommunizieren. Die Grundlage ist Sensorik, die die High-Tech-Tische und Medizinroboter mit den entsprechenden Sinnen ausstattet und OP-tauglich macht. lesen