Suchen

Gesponsert

Plattform für Zulieferer der Medizintechnikindustrie COMPAMED 2019 – Internationaler Schmelztiegel für High-Tech-Lösungen

Auf der Fachmesse COMPAMED vom 18. bis 21. November 2019 in Düsseldorf treffen sich Produktentwickler und Zulieferer der gesamten Medizintechnikbranche. Führende internationale Experten stellen ihre neuen Produkte und Materialien, Produktionstechniken, Nanotechnologien und Mikrosystemtechnik vor.

Gesponsert von

https://www.process.vogel.de/wie-sie-dokumente-im-gxp-umfeld-sicher-verwalten-w-42214/?preview=1
https://www.process.vogel.de/wie-sie-dokumente-im-gxp-umfeld-sicher-verwalten-w-42214/?preview=1
(Bild: Messe Düsseldorf GmbH)

Printed Electronics auf der COMPAMED
Printed Electronics auf der COMPAMED
(Bild: Messe Düsseldorf GmbH)

Mehr als 13.000 qm Standfläche, über 750 Aussteller aus 40 Ländern, 2 Messehallen, 2 Foren – und ein Besucher im Mittelpunkt: Sie!

COMPAMED ist die weltweit führende Plattform für hochmoderne Medizintechnik. Zusammen mit spannenden Newcomern demonstrieren die wichtigsten Unternehmen der Branche hier die Produkte und Technologiekonzepte, die die Branche in den kommenden Monaten nachhaltig beeinflussen werden. Innovative Materialien stehen ebenso im Fokus wie zukunftsweisende Komponenten und neue Dienstleistungen. In den letzten Jahren hat sich COMPAMED zu einem globalen Hotspot für komplexe Hightech-Lösungen in der Mikrotechnologie und Nanotechnologie entwickelt.

COMPAMED ist auf Erfolgskurs. Steigende Besucherzahlen festigen die Position als international führendes Spitzenevent für Zulieferer der Medizinbranche. Im Jahr 2018 waren es gemeinsam mit der parallel stattfindenden MEDICA 120.116 Fachbesucher aus 155 Nationen sowie die über 5.200 MEDICA-Aussteller, von denen viele auf der COMPAMED nach Lösungen suchen. Das Ziel ist klar: Damit Sie vom Start weg ein gutes Rennen machen, wollen wir auch 2019 das Teamplay zwischen Zulieferern und Herstellern weiter stärken.

Elektronisches Bauteil auf der COMPAMED
Elektronisches Bauteil auf der COMPAMED
(Bild: Messe Düsseldorf GmbH)

Produktangebot und Besucherzielgruppen

Vielfalt entdecken, Zukunft gestalten: Die Fachbesucher der COMPAMED kommen aus den wichtigsten Märkten der Welt. Und erleben eine Vielfalt, die weltweit einzigartig ist. Ein umfassendes Angebot an Komponenten, Bauteilen, Dienstleistungen, digitalen Technologien und mehr, aus denen die Medizintechnik von morgen entsteht: Auftragsfertigung von Komponenten, Endproduktefertigung und Dienstleistungen, Produktionsausrüstung, Bauteile, Module, OEM-Ausrüstung, Elektrische Komponenten, elektronische Komponenten und Mikrotechnik, Rohmaterialien, Werkstoffe, Klebstoffe, Software & IT.

Elektronisches Bauteil auf der COMPAMED
Elektronisches Bauteil auf der COMPAMED
(Bild: Messe Düsseldorf GmbH)

Wen Sie hier alles treffen: Zur COMPAMED kommen die internationalen Fachbesucher, auf die es ankommt. Die Fachmesse ist die Informations- und Kommunikationsplattform für Technische Einkäufer, Leiter der Forschungs- und Entwicklungsbereiche, Ingenieure und Techniker aus F&E sowie aus der Produktion, Produktionsleiter und Konstrukteure, Verpackungsspezialisten und Verfahrensingenieure, Qualitätssicherungs- und Qualitätskontrollmanager, Qualifizierungs- und Validierungsspezialisten. Eine hohe Internationalität, Besucher aus den wichtigen Märkten der Welt, hohe Entscheiderkompetenz, viele Medizintechnikaussteller der MEDICA als Besucher der COMPAMED aus 62 Ländern der Erde, von denen 92% an Beschaffungsentscheidungen beteiligt sind.

COMPAMED-Forum
COMPAMED-Forum
(Bild: Messe Düsseldorf GmbH)

Know-how auf den Punkt - unsere spannenden COMPAMED-Foren

Die technologischen Herausforderungen steigen. Genau wie der Drang nach Wissen. Damit Sie auf dem aktuellsten Stand bleiben, profitieren Sie auf der COMPAMED von Foren und Events, auf denen führende Experten aktuelle Themen und Trends präsentieren. Werden einzelne Komponenten noch kleiner? Materialien und Bauteile noch intelligenter? Hier erfahren Sie es – und diskutieren mit Fachbesuchern darüber, wohin die Reise geht.

Cochlea-Implantat auf der COMPAMED
Cochlea-Implantat auf der COMPAMED
(Bild: Messe Düsseldorf GmbH)

Nano? Oder Mikro? In die Welt der kleinsten Komponenten eintauchen:

Das COMPAMED HIGH-TECH Forum by IVAM in Halle 8a, Stand G40, gibt Einblicke in Forschung und Entwicklung der ausgestellten Verfahren und Produkte, erläutert Technologietrends der Branche und liefert Informationen zu den relevanten Auslandsmärkten für Medizintechnik. Neue Materialien, Produktionstechniken wie 3D-Druck, Nanotechnologien und Mikrosystemtechnik sind nur einige Stichpunkte, die führende Experten hier präsentieren. In diesem Jahr werden unter anderem Ländersessions Niederlande und Japan auf dem Forum stattfinden. Und auf dem benachbarten 700m² großen Gemeinschaftsstand gibt es mit dem IVAM-Produktmarkt „Hightech for Medical Devices“ die neuesten Material- und Prozesslösungen führender Firmen und Institute zu entdecken.

Elektronisches Bauteil auf der COMPAMED
Elektronisches Bauteil auf der COMPAMED
(Bild: Messe Düsseldorf GmbH)

Prozesskette praxisnah? Wissen am High-Tech-Strom der Zeit erlangen:

Auf dem COMPAMED SUPPLIERS FORUM by DeviceMed in Halle 8b, Stand G40, zeigen Referenten international führender Unternehmen und Organisationen aktuelle Entwicklungen entlang der gesamten Prozesskette. Mechanische und elektronische Komponenten stehen hier ebenso im Fokus der Expertenvorträge wie innovative Werkstoffe, Fertigungsprozesse, alle Arten der Auftragsfertigung, Design- und Usability-Aspekte sowie die Qualitätssicherung. Impulsvorträge über neue Märkte runden das bunte Programm ab. Schwerpunktthemen sind in 2019 u.a. die Bereiche Additive Manufacturing, Cyber Security, Regulatory Affairs und Medical Innovations. Organisiert wird das Forum von DeviceMed, der führenden deutschsprachigen Fachzeitschrift für Hersteller von medizintechnischen Produkten.

Advertorial - Was ist das?

Über Advertorials bieten wir Unternehmen die Möglichkeit relevante Informationen für unsere Nutzer zu publizieren. Gemeinsam mit dem Unternehmen erarbeiten wir die Inhalte des Advertorials und legen dabei großen Wert auf die thematische Relevanz für unsere Zielgruppe. Die Inhalte des Advertorials spiegeln dabei aber nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wider.