France
Suchen

Carbo-Medtech Carbonfaserverstärkte Werkstoffe in der Medizintechnik

Redakteur: Peter Reinhardt

Innovative Materialien spielen in der modernen Medizintechnik eine entscheidende Rolle. Große Bedeutung kommt dabei carbonfaserverstärkten Kunststoffen zu. Das neu gegründete Netzwerk Carbo-Medtech lädt zur Auftaktveranstaltung am 2. Dezember in Erlangen ein.

Firma zum Thema

Netzwerker Dr. Wolfgang Sening ist Initiator von Carbo-Med-Tech. Vor einigen Jahren hat er bereits das erfolgreiche Netzwerk Ne-Zu-Med für innovative Zulieferer in der Medizintechnik gegründet.
Netzwerker Dr. Wolfgang Sening ist Initiator von Carbo-Med-Tech. Vor einigen Jahren hat er bereits das erfolgreiche Netzwerk Ne-Zu-Med für innovative Zulieferer in der Medizintechnik gegründet.
(Bild: Reinhardt)

Gefördert vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie hat die Senetics Healthcare Group in diesem Jahr das Netzwerk Carbo-Medtech gegründet. Unternehmen wie Karl Storz, Otto Bock, Siemens Healthcare und Ziehm Imaging, aber auch Vertreter der TU München wollen sich innerhalb dieses Netzwerks gemeinsam die Vorteile des Werkstoffes für medizintechnische Anwendungen zu Nutze machen.

Das Netzwerk ist offen für weitere Partner. Daher sind interessierte Unternehmen zur Veranstaltung „Innovative Materialien Fokus: Carbonfaserverstärkte Werkstoffe in der Medizintechnik“ am 2. Dezember von 15:00 bis 19:00 Uhr im Medical Valley Center, Erlangen, eingeladen.

Zur Anmeldung

(ID:43090725)