Suchen

BC-Technology Branchenspezifische Neuausrichtung der Reinraumgeräte erleichtert Auswahl

| Redakteur: Peter Reinhardt

BC-Technology sorgt für eine schnellere Orientierung über Reinraumgeräte. Das Unternehmen hat sein Geräteportfolio speziell auf verschiedene Branchenanforderungen ausgelegt und fokussiert dabei unter anderem auf die Medizintechnik.

Firma zum Thema

Hygienic Safe: Reinraumtechnik für die Medtech-Branche.
Hygienic Safe: Reinraumtechnik für die Medtech-Branche.
(Bild: BC-Technology)
  • Relaunch der Website und neuer Produktkatalog bieten hohe Usability und schnelle Orientierung
  • Schalloptimierte Laminar-Flow-Geräte aus desinfektionsmittelbeständigem V2A-Edelstahl
  • Umfangreiches Portfolio an Standardgeräten gemäß DIN EN ISO 14644-1

Die nutzerfreundlichere Gliederung verbessert die Usability und erleichtert Anwendern, sich einen Überblick über das Produktangebot zu verschaffen. Die Laminar-Flow-Geräte sind jetzt in drei Linien untergliedert:

  • Hygienic Safe
  • Particle Safe
  • Uni Safe

Linie Hygienic Safe für Anwendungen im GMP-Umfeld

Die Linie Hygienic Safe wird Anwendungen im GMP-Umfeld gerecht, wie sie häufig in der Medizintechnik und Biotechnologie sowie der Pharma-, Lebensmittel-und Kosmetikindustrie vorkommen. Diese Geräte sind schalloptimiert aus desinfektionsmittelbeständigem V2A-Edelstahl 1.4301 gefertigt und besitzen ein hygieneoptimiertes Design, das eine gute Reinigbarkeit garantiert. Sie erfüllen die Reinheitsklasse A gemäß EG-GMP-Leitfaden, Annex 1 und sind sowohl ergonomisch wie energetisch optimiert.

Bildergalerie

„Wir haben ein umfangreiches Portfolio an Standardgeräten in dieser Gruppe, entwickeln aber gerne auch kundenspezifische Lösungen für individuelle Anwendungsfälle“, heißt es seitens des Anbieters. Und weiter: „Produkte für den reinen Produktschutz bieten wir ebenso an wie Produkte, die für den Personen- und Produktschutz ausgelegt sind.“

Bei der Konzeption der Reinraumgeräte sei es wichtig gewesen, diese in grundlegenden Punkten schon für die speziellen Anforderungen der genannten Zielbranchen zuzuschneiden, sodass Anwender schnell und sicher den passenden Gerätetyp finden.

Reinraumgeräte mit zusätzlicher HPL-Beschichtung

Für Einsätze in der Medizintechnik, welche nicht der GMP unterliegen oder keinen Korpus aus Edelstahl erfordern, empfiehlt der Anbieter Geräte der Linie Particle Safe. Die Linie Particle Safe bietet Reinraumgeräte aus melaminharzbeschichteten Trägerplatten mit zusätzlicher HPL-Beschichtung der Außen- und Nutzflächen. Diese Geräte werden gemäß DIN EN ISO 14644-1 qualifiziert und entsprechen bereits in der Standardausführung der ISO-Klasse 5. Ebenso wie die Hygienic Safe Geräte sind sie schall- und energetisch optimiert. Damit werden sie vielen Anwendungen in der Medizintechnik gerecht. Darüber hinaus finden diese Geräte ihren Einsatz häufig in den Branchen der Optik- und Lasertechnologie, Mikroelektronik und Mikromechanik.

In der Linie Uni Safe, werden Reinraumarbeitsplätze für partikelsensible Arbeiten für die sonstige Industrie zusammengefasst. Auch sie entsprechen bereits in der Standardausführung der Klasse 5 nach DIN EN ISO 14644-1.

Lesen Sie auch

Weitere Artikel über Reinraumtechnik finden Sie in unserem Themenkanal Fertigung.

(ID:44719043)