Teleflex Medical OEM

Bioabsorbierbare Nähte, Garne und Kunstharze

| Redakteur: Kathrin Schäfer

Die bioabsorbierbaren Nähe, Garne und Kunstharze von Teleflex Medical OEM werden beispielsweise in der Augenchirurgie verwendet.
Die bioabsorbierbaren Nähe, Garne und Kunstharze von Teleflex Medical OEM werden beispielsweise in der Augenchirurgie verwendet. (Bild: Teleflex Medical OEM)

Teleflex Medical OEM, Anbieter faserbasierter Produkte, hat jetzt bioabsorbierbare Nähte, Garne und Kunstharze im Portfolio, die je nach Bedarf konfiguriert werden können.

Die Produktpalette umfasst Nähte der Marken Bondek Plus und Monodek, multifilamentöse Garne aus PGA (Polyglykolsäure), PLLA (Poly-L-Milchsäure) und PGLA (Polyglykol-Milchsäure) sowie Kunstharze aus PGA und PLLA.

Teleflex Medical OEM ist Full-Service-Entwicklungspartner für Projekte mit bioabsorbierbaren Materialien. Das Unternehmen kann Projekte vom Kunstharz über die Herstellung von Garnen bis zu den fertigen Komponenten oder dem Nahtmaterial begleiten. Angeboten werden deshalb

  • die Entwicklung neuer Co-Polymer-Strukturen auf Basis der Anforderungen an die Absorptionsrate,
  • betriebsinternes Blending und Compounding, um den Spezifikationen hinsichtlich antimikrobieller Eigenschaften, Schmierfähigkeit und Strahlenundurchlässigkeit gerecht zu werden,
  • sowie ein umfangreiches Angebot an Materialien, Größen, PIC-Zählungen, Beschichtungen, Deniers, Farben und Mustern zur Entwicklung neuer Naht- und Garn-Designs.

Das Angebot an bioabsorbierbaren Produkten umfasst zwei Nähte, die nach Kundenwunsch gefertigt werden können:

  • Die Bondek-Plus-Naht ist ein geflochtenes und beschichtetes PGA-Produkt mit hoher Ausgangszugfestigkeit während der kritischen Phase der Wundheilung; sie zerfällt gleichmäßig und in vorhersehbarer Weise. Die Naht wurde von der US-Zulassungsbehörde FDA zum Annähen und/oder zur Ligatur von Weichgewebe zugelassen, unter anderem zur Verwendung in der Augenchirurgie, jedoch nicht zur Verwendung bei kardiovaskulären oder neurologischen Verfahren.
  • Die Monodek-Naht ist ein Produkt aus unbeschichtetem Monofilament-PDO (Polydioxanon), welches seine Anfangszugfestigkeit zur Wundheilung nach zwei Wochen zu 70, nach vier Wochen zu 50 und nach sechs Wochen zu 25 Prozent beibehält. Die Naht wurde von der FDA zum Annähen aller Arten von Weichgewebe zugelassen, darunter auch zur Verwendung bei pädiatrischem kardiovaskulärem Gewebe, bei dem Wachstum zu erwarten ist, sowie in der Augenchirurgie.

Kommentare werden geladen....

Diesen Artikel kommentieren

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

DER COMMUNITY-NEWSLETTER Newsletter abonnieren.
* Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung einverstanden.
Spamschutz:
Bitte geben Sie das Ergebnis der Rechenaufgabe (Addition) ein.
copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 44241193 / Fertigung)