Suchen

Medizintechnik-Patent der Woche

Bildgebungssystem zur Diagnose eines Patientenzustands

| Redakteur: Kathrin Schäfer

Die Medizintechnik-Industrie ist führend bei der Anmeldung von Patenten. Aus der Fülle an Einreichungen beim Deutschen Patent- und Markenamt wählt die Devicemed-Redaktion wöchentlich ihr Patent der Woche. Heute: ein Bildgebungssystem zur Diagnose eines Patientenzustands.

Firmen zum Thema

Bildgebungssystem zur Diagnose eines Patientenzustands.
Bildgebungssystem zur Diagnose eines Patientenzustands.
(Bild: DPMA)

System und Verfahren zur Charakterisierung eines Blutgefäßes. Eine Bildgebungsmodalität wird verwendet, um ein Bild des Blutgefäßes, das einen ersten stimulierten Zustand aufweist, und ein Bild des Blutgefäßes in einem zweiten stimulierten Zustand aufzunehmen. Das erste und das zweite Bild des Blutgefäßes werden anschließend miteinander verglichen, um Belastungs- und Dehnungsdaten des Blutgefäßes zu bestimmen, um das Blutgefäß zu charakterisieren.

Patentdaten:

  • Aktenzeichen: DE 10 2018 100 399 A1
  • Anmeldetag: 10.01.2018
  • Offenlegungstag: 12.07.2018
  • Anmelder: General Electric Company, Schenectady, N.Y., US
  • Erfinder: De Man, Bruno Kristiaan Bernard, Niskayuna, US; Venugopal, Prem, Niskayuna, US

Die Angaben sind dem Depatisnet desDeutschen Patent- und Markenamtes im Original-Wortlaut entnommen.

Lesen Sie auch:

Weitere Artikel über Patente finden Sie in unserem Themenkanal Konstruktion.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 45398413)