France

Medizintechnik-Patent der Woche Bildgebendes System zur nicht-invasiven optischen Untersuchung von Gewebe in der Tiefe

Redakteur: Kathrin Schäfer

Die Medizintechnik-Industrie ist führend bei der Anmeldung von Patenten. Aus der Fülle an Einreichungen beim Deutschen Patent- und Markenamt wählt die Devicemed-Redaktion wöchentlich ihr Patent der Woche. Heute: ein bildgebendes System zur nicht-invasiven optischen Untersuchung von Gewebe in der Tiefe

Firma zum Thema

Bildgebendes System zur nicht-invasiven optischen Untersuchung von Gewebe in der Tiefe.
Bildgebendes System zur nicht-invasiven optischen Untersuchung von Gewebe in der Tiefe.
(Bild: DPMA)

Die Erfindung betrifft ein bildgebendes System (1) zur nichtinvasiven Untersuchung mit optischen Mitteln insbesondere von biologischem Gewebe in der Tiefe, z.B. zum Diagnostizieren von Tumoren. Das bildgebende System (1) dient z.B. dem Nachweis fluoreszierenden Anteilen in biologischem Gewebe (16). Der Nachweis erfolgt insbesondere mit einem Bildverstärker (30) und einer Kamera (32).

Patentdaten:

  • Aktenzeichen: DE 10 2018 105 067 A1
  • Anmeldetag: 06.03.2018
  • Offenlegungstag: 06.09.2018
  • Anmelder: Ahlers, Rolf-Jürgen, Prof. Dr.-Ing., 64625 Bensheim, DE; Hochschule Mannheim, 68163 Mannheim, DE
  • Erfinder: Rädle, Matthias, Prof. Dr., 67273 Weisenheim am Berg, DE; Hien, Andreas, 68161 Mannheim, DE; Braun, Frank, 69226 Nußloch, DE; Ahlers, Rolf, Prof. Dr., 64625 Bensheim, DE

Die Angaben sind dem Depatisnet desDeutschen Patent- und Markenamtes im Original-Wortlaut entnommen.

Lesen Sie auch:

Weitere Artikel über Patente finden Sie in unserem Themenkanal Konstruktion.

(ID:45486548)