France

B. Braun steigert Umsatz auf über 4 Milliarden Euro

Redakteur: Peter Reinhardt

Firma zum Thema

Der B. Braun-Konzern hat sich im Jahr 2009 gut behauptet und den Umsatz um 6,4 Prozent auf 4.028,2 Millionen Euro (Vorjahr: 3.786,4 Millionen Euro) gesteigert. »Damit haben wir unser Wachstumsziel größer sechs Prozent erreicht und erstmals in der Konzerngeschichte die Vier-Milliarden-Grenze überschritten«, erklärte Vorstandsvorsitzender Prof. Dr. h. c. Ludwig Georg Braun auf der Bilanzpressekonferenz in der Melsunger Konzernzentrale. Das Ergebnis vor Steuern stieg auf 336,1 Millionen Euro (Vorjahr: 268,8 Millionen Euro). »Mit dieser deutlichen Steigerung haben wir auch auf der Ergebnisebene unser gesetztes Ziel übertroffen«, so Braun.

Zum Wachstum trugen alle Sparten bei, wobei sich die Sparten Hospital Care und Out Patient Market am dynamischsten entwickelten. Deutliche Umsatzsteigerungen konnte das Unternehmen dabei in den Regionen Lateinamerika (+17,1 Prozent) und Asien/Pazifik (+13,9 Prozent) erzielen. Aber auch Nordamerika zeigte sich mit einem Wachstum von 8,9 Prozent stabil. Im Heimatmarkt Deutschland erzielte B. Braun eine moderate Steigerung von 4,5 Prozent.

»Als global tätiger Gesundheitsversorger agiert B. Braun in weniger konjunkturabhängigen Märkten«, erklärte Braun vor dem Hintergrund der weltweiten Finanz- und Wirtschaftskrise. Die zum Teil dramatischen konjunkturellen Einbrüche des Jahres 2009 seien aber auch im Gesundheitsmarkt zu spüren gewesen. »Insbesondere bei medizinischen Investitionsgütern waren wir in der ersten Jahreshälfte mit einer Nachfragezurückhaltung konfrontiert«. Dieser Bereich habe sich aber in der zweiten Hälfte stabilisiert. Zudem habe die ganzjährig hohe Nachfrage nach den Verbrauchsgütern geholfen, auf Wachstumskurs zu bleiben.

Kontakt::

B. Braun Melsungen AG D-34212 Melsungen www.bbraun.de