France
Suchen

Einkaufsführer 2012 Update: Testen und Prüfen Audioanalysator testet Hörgeräte in der Fertigung

Redakteur: Kathrin Schäfer

Audio Precision (AP), ein Hersteller von Audioanalyzern, hat jetzt einen Audioanalysator vorgestellt, der speziell auf die Anforderungen von Hörgeräteherstellern zugeschnitten ist. Das Messgerät für Fertigungstests in Entwicklung und Produktion wird in Deutschland über die Admess Elektronik GmbH vertrieben.

Firma zum Thema

Analysatoren von AP werden bereits seit mehreren Jahren in Entwicklungsabteilungen von Hörgeräteherstellern eingesetzt. Jetzt bietet AP der Industrie erstmals ein spezielles Modell mit allen benötigten Ein- und Ausgängen sowie automatisierten Testabläufen für die ANSI- und IEC-Standards an.

Für Tests gemäß europäischen Standards

Der „APx511“ ist ein kostengünstiger, schneller Audioanalysator für den Fertigungstest mit einem 2 Watt-Lautsprecherverstärker und einem Verstärker für Induktionsschleifen. Auf der Ausgangsseite versorgt er über eine BNC-Buchse ein vorpolarisiertes Messmikrofon mit einer stabilisierten 24 V Gleichspannung. Der Audioanalysator kann alle in IEC60118- 7 und ANSI S3.22 beschriebenen Messungen ausführen. Diese beiden Standards beschreiben den Test von Hörgeräten in Europa bzw. Amerika.

In einer Fertigungsumgebung können diese Funktionen aus einer beliebigen net-fähigen Sprache oder über LabView aufgerufen und die Ausgangs- und Messeinstellungen des „APx-511“ gesteuert werden. Neben den Standard-Audiomessungen wie Pegel, Verzerrung, Frequenzgang und Regelzeitkonstanten kann der Analysator eine Batterieversorgung simulieren und den Stromverbrauch messen.

Objektive und wiederholgenaue Tests

Alle „APx“-Modelle arbeiten mit der gleichen Software. Mit einem „APx525“ oder „APx585“ in der Entwicklungsabteilung und dem „APx511“ an der Fertigungslinie können Produkte schneller eingeführt werden. Die Zusammenarbeit zwischen Entwicklung und Fertigung wird erheblich erleichtert.

Die „APx“-Serie ist mit ihren Analogeigenschaften, der Mehrkanalfähigkeit (zur Simulation realer Umgebungen, in denen die Algorithmen in Hörhilfen mehrere Schallquellen aus verschiedenen Richtungen verarbeiten müssen), ihren digitalen seriellen „Chip-Level“-Schnittstellen und ihrer integrierten „Bluetooth“ Funkschnittstelle zur Messung der zunehmend in Hörhilfen verwendeten Bluetooth-Funktion zur Entwicklung von Hörgeräten geeignet. APʼs Messungen der wahrgenommenen Audioqualität liefern einen objektiven und wiederholbaren Ansatz für einen ansonsten teuren und subjektiven Prozess.

Kontakt:

Admess Elektronik GmbH

D-67292 Kirchheimbolanden

www.admess.de

(ID:36532760)