Erfolg bei TOP 100: ACD gehört zu den Innovationsführern 2018

02.07.2018

Zum 25. Mal kürte der Wettbewerb TOP 100 die innovativsten Firmen des deutschen Mittelstands. Zu diesen Innovationsführern zählt in diesem Jahr die ACD Elektronik GmbH.

Zum 25. Mal kürte der Wettbewerb TOP 100 die innovativsten Firmen des deutschen Mittelstands. Zu diesen Innovationsführern zählt in diesem Jahr die ACD Elektronik GmbH.

 

Das ergab die Analyse des wissenschaftlichen Leiters von TOP 100, Prof. Dr. Nikolaus Franke. Als Mentor von TOP 100 ehrte Ranga Yogeshwar das Unternehmen aus Achstetten zusammen mit Franke und compamedia am 29. Juni 2018 auf der Preisverleihung in Ludwigsburg im Rahmen des 5. Deutschen Mittelstands-Summits. In dem unabhängigen Auswahlverfahren überzeugte das Unternehmen besonders in den Kategorien „Innovationserfolg“ und „Innovationsklima“ und ist somit Teil der Leistungselite des deutschen Mittelstands, den TOP 100.

Die ACD Elektronik GmbH aus dem süddeutschen Achstetten zählt zu den deutschlandweit führenden Herstellern mobiler Geräte für Handel und Logistik, sowie kundenspezifischer Produkte und Anwendungen für verschiedenste Industriezweige. Zu den jüngsten Innovationen des 1976 gegründeten Mittelständlers zählt die „Drive by Voice“-Technologie – eine elektronische Sprachsteuerung für Flurförderfahrzeuge wie beispielsweise Hubwagen und Kommissionierfahrzeuge. Für Lagerlogistiker eine enorme Erleichterung, denn durch die Sprachsteuerung via Headset sind Augen und Hände stets frei für die zentralen Arbeitsprozesse. ACD hat bereits frühzeitig die Zeichen der Zeit erkannt und die Weichen in Richtung Industrie 4.0 gestellt. Davon zeugen etwa der massive Ausbau der Entwicklungsabteilung, die Markteinführung zahlreicher neuer Produkte sowie gezielte Investitionen in Fertigung und Vertrieb. Zusätzlich etablierte der Top-Innovator ein strukturiertes Ideenmanagement. So sind alle Mitarbeiter dazu angehalten, ihre Verbesserungsvorschläge zu Produkten oder Arbeitsprozessen einzubringen.
„Jede Idee ist es wert, gehört zu werden. Deshalb freuen wir uns, wenn jeder Mitarbeiter sich aktiv beteiligt“, erläutert Geschäftsführer Andreas Zwißler. Die Bewertung der eingereichten Vorschläge obliegt einem Gremium aus den obersten Führungsebenen, das wöchentlich zusammenkommt. So ist sichergestellt, dass gute Ideen schnell umgesetzt werden können.

Eines der innovativsten mittelständischen Unternehmen Deutschlands
Im Rahmen des TOP 100-Wettbewerbs wird die Innovativität der teilnehmenden Unternehmen gründlich untersucht. Wer TOP 100-Innovator werden möchte, durchläuft ein gründliches, wissenschaftlich fundiertes Auswahlverfahren, in dem der Entwicklungsstand des Innovationsmanagements differenziert überprüft wird. Im Analysefokus stehen dabei sowohl die Gegenwart als auch die Zukunft. In die Analyse gehen insgesamt weit über 100 Indikatoren nachfolgender Kategorien ein: Innovationserfolg, Innovationsförderndes Top-Management, Innovationsklima, Innovative Prozesse und Organisation sowie Außenorientierung/Open Innovation. Das Innovationsmanagement der ACD Elektronik GmbH wird insgesamt mit „A“ bewertet (Durchschnitt TOP 100: „A-“). Das Rating „A“ wird an Unternehmen vergeben, die über ein auch im internationalen Maßstab ungewöhnlich professionelles Innovationsmanagement verfügen. Unternehmen mit diesem Rating setzen Maßstäbe; die Wahrscheinlichkeit künftiger Innovationserfolge ist sehr hoch. Besonders hervorzuheben ist die Tatsache dass die ACD Elektronik GmbH in der Kategorie „Innovationsklima“ über dem Durchschnittswert der TOP 100 liegt. Dies bedeutet u. a. dass eine Unternehmenskultur vorherrscht, die zu Kreativität anregt und diese auch belohnt. Die Innovationsbilanz zeigt, dass die ACD Elektronik GmbH ein Unternehmen ist, welches das Thema „Innovation“ sehr ernst nimmt. Die Unterschiede zum „durchschnittlichen“ mittelständischen Unternehmen sind groß und positiv auffallend. Die Auszeichnung „TOP 100“ bietet zudem Anregungen und Ansatzpunkte für weitere Verbesserungen der Innovationstätigkeit. Innovation bedeutet schließlich: immer nach vorne schauen und nie stehen bleiben.

TOP 100: der Wettbewerb
Seit 1993 vergibt compamedia das TOP 100-Siegel für besondere Innovationskraft und überdurchschnittliche Innovationserfolge an mittelständische Unternehmen. Die wissenschaftliche Leitung liegt seit 2002 in den Händen von Prof. Dr. Nikolaus Franke. Franke ist Gründer und Vorstand des Instituts für Entrepreneurship und Innovation der Wirtschaftsuniversität Wien. Mentor von TOP 100 ist der Wissenschaftsjournalist Ranga Yogeshwar. Projektpartner sind die Fraunhofer-Gesellschaft zur Förderung der angewandten Forschung und der BVM.