Suchen

Mean Well (Emtron)

90-Watt-Netzteil mit 91 Prozent Wirkungsgrad

| Redakteur: Hendrik Härter

Die Netzteile GSM90B von Mean Well (Emtron) verfügen über einen Ableitstrom von weniger als 100 µA, einen Wirkungsgrad von 91 Prozent und eine Leerlauf-Leistungsaufnahme <0,15 W. Ausgelegt sind die Module für Anwendungen mit direktem Patientenkontakt in der Medizintechnik.

Firmen zum Thema

Das Netzteil GSM90B von Mean Well wird bei Emtron vertrieben und bietet eine Leistung von 90 Watt. Es ist speziell für medizinische Geräte ausgelegt.
Das Netzteil GSM90B von Mean Well wird bei Emtron vertrieben und bietet eine Leistung von 90 Watt. Es ist speziell für medizinische Geräte ausgelegt.
( Bild: Emtron )

Angesiedelt in der 90-Watt-Klasse erfüllen die Netzteile die international gültigen Regelungen zum wirtschaftlichen Umgang mit Energie in ihrer derzeit aktuellen Version. Die Geräte der Familie GSM90B lassen sich an Wechselspannungen zwischen 80 und 264 VAC betreiben. Ausgangsseitig stellen sie je nach Modell Gleichspannungen von 12, 15, 19, 24 oder 48 V zur Verfügung. Als Gerät der Schutzklasse II kommt es ohne Schutzleiter aus; ein Gehäuse aus flammhemmendem Kunststoff gemäß UL 94V-0 verhindert, dass spannungsführende Teile berührt werden können. Ein LED-Indikator zeigt den Betriebszustand an und Sicherungen schützen gegen Kurzschluss, Überlast, Überspannung und gegen das Überschreiten der zulässigen Betriebstemperatur. Zugelassen ist das Modul nach UL, CUL, TÜV, CB und FCC. CE gekennzeichnet ist die Stromversorgung vom Hersteller.

Dieser Artikel ist erschienen auf www.elektronikpraxis.de.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 43658511)

Emtron; Schukat; Bild: Schukat; Emtron electronic ; Mean Well; Bild: Emtron; Bild: Mean Well; Uta Wagner / IW; gemeinfrei; Devicemed; Dassault Systèmes; Sensirion; Kraiburg TPE; DPMA; Raumedic; Rico Elastomere Projecting; Fraunhofer IPT; OpenBionics; Consense; ©auremar - stock.adobe.com; Chris Kettner; Transline; Die Storyfactory / Devicemed; BV-Med; Spectaris; Projekt HIPS; Radware; TITK; Volker Mai; Hochschule Stralsund; NUS National University of Singapore