Reinigen in der Medizintechnik

3. Fachtagung Teile- und Oberflächenreinigung

| Redakteur: Kathrin Schäfer

Informationen über die Reinigung und Teilevorbehandlung mit Plasma und Laser stehen ebenso auf der Agenda, wie über die Keimreduzierung bei und Sterilisation von Schüttgut.
Bildergalerie: 2 Bilder
Informationen über die Reinigung und Teilevorbehandlung mit Plasma und Laser stehen ebenso auf der Agenda, wie über die Keimreduzierung bei und Sterilisation von Schüttgut. (Bild: Fair Xperts)

Zugeschnitten auf die speziellen Anforderungen bei der Herstellung medizintechnischer Produkte findet am 10. September im Kultur- und Tagungszentrum K3N in Nürtingen die 3. Fachtagung industrielle Teile- und Oberflächeneinigung in der Medizintechnik statt.

Unabhängig davon, ob gedreht, gefräst, gestanzt, gegossen oder generativ hergestellt – die Reinigung medizintechnischer Produkte ist häufig eine Herausforderung. Denn die Herstellung der produktspezifisch definierten Sauberkeit ist Voraussetzung, um normative und gesetzliche Anforderungen an Medizinprodukte zu erfüllen.

Bedarfsgerecht und wirtschaftlich reinigen

Es sind dafür neben filmischen und partikulären Verschmutzungen auch mikrobiologische und andere Kontaminationen zuverlässig und reproduzierbar zu entfernen sowie die Ergebnisse zu validieren. Und dabei darf auch die Wirtschaftlichkeit nicht außen vor bleiben. Dies macht einerseits eine bedarfsgerechte Anpassung der unterschiedlichen Reinigungsverfahren – von der nasschemischen Reinigung bis zur Reinigung mit Plasma und Laser – erforderlich.

Andererseits ist Wissen über die Möglichkeiten der Sauberkeit- und Prozesskontrolle notwendig. Mit diesen Themen beschäftigt sich die 3. Fachtagung „Industrielle Teile- und Oberflächenreinigung in der Medizintechnik“.

Reinigungswissen für die Praxis

Die eintägige Veranstaltung vermittelt in zwölf praxisbezogenen Vorträgen Wissen zu Reinigungsverfahren, zur Überprüfung der Reinigungsergebnisse und Prozessvalidierung. Es geht dabei beispielsweise um fertigungsorientierte Reinigungstechnologien für medizintechnische Produkte, die Anforderungen an Reinigungskörbe und Warenträger in der Reinigungstechnik sowie über die Kreislaufführung von Prozesswasser.

Informationen über die Reinigung und Teilevorbehandlung mit Plasma und Laser stehen ebenso auf der Agenda, wie über die Keimreduzierung bei und Sterilisation von Schüttgut. Darüber hinaus thematisiert die Fachtagung Schwachstellen bei der Reinheitsvalidierung und zeigt neue Lösungsansätze auf. Die Möglichkeiten der Prozesskontrolle durch Reinigungsanalytik, die Kontrolle durch Zählung und Identifizierung von Partikelkontaminationen sowie die Sicherstellung der Produktsauberkeit durch periodisches Monitoring sind weitere Bereiche, zu denen die Fachtagung Know-how bieten. Vorgestellt wird auch ein attraktives Verfahren in der Biomedizin, bei dem Blut als biologischer Sensor fungiert.

Die Veranstaltung richtet sich an Fach- und Führungskräfte aus der Fertigung, Qualitätssicherung, Arbeitsvorbereitung, Konstruktion und Entwicklung von Herstellern medizintechnischer Produkte und an deren Zulieferer.

Kontakt:

Fair Xperts GmbH

D-72639 Neuffen

www.fairxperts.de

Kommentare werden geladen....

Diesen Artikel kommentieren

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

DER COMMUNITY-NEWSLETTER Newsletter abonnieren.
* Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung einverstanden.
Spamschutz:
Bitte geben Sie das Ergebnis der Rechenaufgabe (Addition) ein.
copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 42259568 / Szene)