France

16-Bit-Vierkanal-A/D-Wandler für schnellere, kleinere Geräte

Redakteur: Peter Reinhardt

Anbieter zum Thema

Einkaufsführer 2011 Update: Elektrische/Elektronische Komponenten:

Texas Instruments Incorporated (TI) hat einen 16-Bit-Vierkanal-Analog-Digital-Wandler (A/D-Wandler) für Anwendungen in der medizinischen Bildgebung wie Kernspintomografie (MR) auf den Markt gebracht. Das nicht magnetische Gehäuse ermöglicht die Verwendung des »ADS5263« in starken Magnetfeldern.

Der »ADS5263« erfüllt dank seines hohen Rauschabstands (SNR) von 84,6 dBFS mit 10-MHz-Eingang und einer Abtastfrequenz von bis zu 100 MSPS die Anforderungen von Entwicklern bezüglich klarer Signale und schnellerer Aufnahmezeiten. Durch seine hohe Leistungsfähigkeit, die Vierkanal-Architektur, eine Leistungsaufnahme von 380 mW/Kanal und die geringe Größe ermöglicht er es Ingenieuren, kleinere, kompaktere Systeme zur medizinischen Bildgebung zu entwickeln. Er ist mit zwei QFN-Gehäuseoptionen mit je 9 mm mal 9 mm erhältlich.

Kontakt::

Texas Instruments GmbH D-85356 Freising www.ti.com/medical

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung