Hasco fokussiert Medizintechnik-Bereich

06.03.08 | Redakteur: Peter Reinhardt

Die Hasco:-Gruppe gibt bekannt, dass Mag. Christoph Ehrlich kürzlich die Geschäftsführung des Unternehmens aus Lüdenscheid übernommen hat. Aus der Berndorf AG kommend, die seit Anfang September 2007 eine mehrheitliche Beteiligung bei Hasco besitzt, leitete Ehrlich zuletzt den kaufmännischen Bereich der Berndorf Band GmbH, eines der größten Tochterunternehmen der österreichischen Gruppe. Unter seiner Führung wird Hasco neu ausgerichtet.

Die Kernkompetenzen Normalien, Heißkanaltechnik und Sonderbearbeitung sowie Service, Projektmanagement und Engineering werden zukünftig stärker zusammengeführt. Speziell für anspruchsvolle Produktionsaufgaben in den Bereichen Medizintechnik und Reinraumanwendungen hat das Unternehmen verschiedene Innovationen entwickelt, die auf der Medtec in Stuttgart vorgestellt werden. So erfüllt das Form- und Heißkanalkonzept des 32-fach Spritzgießwerkzeuges für Spitzen mit engsten Nestabständen und einem voll reinraumtauglichen, elektromagnetischen Nadelantrieb die wichtigsten Produkt- und Produktionsanforderungen aus der Medizintechnik.

Das neue umfassende Leistungsangebot „Hot Base“ steht weltweit zur Verfügung und ermöglicht OEM’s und Tier Suppliern, Formenbauern und Spritzgießern nationale und internationale Formenprojekte in Kooperation mit dem Hasco-Projektmanagement abzuwickeln. Im Rahmen dieses Paketes werden kundenspezifische, flexible Komplettlösungen angeboten um globale Austauschbarkeit, Standardisierung und Wartungsfreundlichkeit sicherzustellen. Das Angebot soll Hasco eine enge Partnerschaft mit weltweiten Unternehmen aller Industriebereiche ermöglichen.

Kontakt::

Hasco Hasenclever GmbH + Co. KG D-58513 Lüdenscheid www.hasco.com

Diesen Artikel kommentieren

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: )