„Digital Transformer of the Year“: Umfrage und Award

Pionier oder Nachzügler – wie weit ist die digitale Transformation in Deutschland?

| Redakteur: Lena Gerhard

Eine neue Inititative untersucht den Stand der digitalen Transformation und prämiert die „Digital Transformer of the Year".
Eine neue Inititative untersucht den Stand der digitalen Transformation und prämiert die „Digital Transformer of the Year". (Bild: © alphaspirit/Fotolia.com)

Der Megatrend Digitalisierung verändert Medizin und Medizintechnik wie kaum ein anderes Branchensegment. Unternehmen und Unternehmern, die diese Transformation in besonderer Weise meistern, winkt nun eine Auszeichnung.

Die sogenannte vierte industrielle Revolution stellt Unternehmen aller Größen und Branchen vor die Herausforderung, ihren eigenen Weg der Digitalisierung zu gestalten und ihre Geschäftsmodelle und Kernprozesse strategisch auszurichten. Doch wie weit ist dieser Transformationsprozess der deutschen Unternehmen fortgeschritten? Hat Deutschland die Chance, auch international eine Vorreiterrolle in der digitalen Transformation einzunehmen? Um diese Fragen zu beantworten sowie die Transformationsleistungen der Unternehmen zu erfassen und darzustellen, gibt es eine neue, übergreifende Initiative. Ziel ist es, die digitale Transformation deutscher Unternehmen zu befördern.

Neue Initiative befördert digitale Transformation

Das Fachmedienhaus Vogel Business Media, die Transformationshelfer Mediate und die Steinbeis School of Management and Innovation der Steinbeis-Hochschule Berlin prämieren deshalb herausragendes Engagement in der digitalen Transformation mit dem neuen Award „Digital Transformer of the Year“. Die drei Initiatoren stehen gemeinsam für eine professionelle Begleitung der deutschen Wirtschaft in der digitalen Transformation mit Beratung, Wissensvermittlung und Kommunikation.

Award und Umfrage

Wer wird „Digital Transformer of the Year"? Jetzt Pioniere der digitalen Transformation vorschlagen.
Wer wird „Digital Transformer of the Year"? Jetzt Pioniere der digitalen Transformation vorschlagen. (Bild: Vogel Business Media)

Der Award zeichnet Transformationsleistungen aus, die als leuchtendes Beispiel dienen und praktische Hilfestellung bieten. So werden diese Leistungen sichtbar und Transformationserfolge der Unternehmen vergleichbar. Gleichzeitig liefern die Prämierten Anreize für die digitale Transformation in ihrer Branche. In einem zweistufigen Auswahlverfahren – mittels einer Online-Umfrage sowie einer hochkarätigen Fachjury – wird in den Branchen Automotive, Industrie, Life Sciences, Medien und Finanzdienstleistungen jeweils ein Unternehmen zum „Digital Transformer of the Year“ gekürt. Darüber hinaus wird auch eine Persönlichkeit aufgrund ihres Wirkens für die digitale Tansformation zum „Digital Transformer of the Year“ ernannt.

Jetzt mitmachen

Um den Grad der digitalen Transformation in Deutschland ermitteln zu können, führt die Initiative eine branchenübergreifende Online-Befragung durch. Gleichzeitig ermöglicht die Befragung, die Pioniere der digitalen Transformation auszumachen und diese zu prämieren.

Die Teilnahme an der Umfrage dauert etwa 6 Minuten, auf Wunsch erhalten die Teilnehmer im Nachgang die Ergebnisse der Umfrage. Bitte hinterlassen Sie hierfür am Ende der Umfrage Ihre Kontaktdaten. Unter den Teilnehmern werden zudem Karten für die Preisverleihung „Digital Transformer of the Year 2017“ verlost.

Lesen Sie auch

Digitale Revolution im Gesundheitswesen: Status quo und Ausblick

Medizin 4.0

Digitale Revolution im Gesundheitswesen: Status quo und Ausblick

20.04.17 - Die digitale Revolution hat auch die Medizintechnik voll erfasst. Doch dort, wo Digitalisierung die Gesundheit oder gar das Leben von Menschen betrifft, gelten besondere Rahmenbedingungen. Ein Überblick und Ausblick. lesen

Digitalisierung: Branchenfremde Akteure machen Medtechfirmen Konkurrenz

Roland Berger

Digitalisierung: Branchenfremde Akteure machen Medtechfirmen Konkurrenz

28.09.16 - Die digitale Transformation des Gesundheitsmarktes nimmt immer stärker an Fahrt auf. Experten von Roland Berger gehen davon aus, dass das weltweite Marktvolumen von knapp 80 Mrd. Dollar 2015 bis 2020 auf über 200 Mrd. Dollar anwachsen wird – ein durchschnittliches Plus von jährlich 21 Prozent. Neue Geschäftsmodelle sind entlang der gesamten Wertschöpfungskette denkbar. lesen

Weitere Artikel zur Führung von Medtech-Unternehmen finden Sie in unserem Themenkanal Management.

Kommentare werden geladen....

Diesen Artikel kommentieren
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 44769352 / Management)