Barmer

Mit Holidaily die Urlaubserholung im Alltag verankern

| Redakteur: Kathrin Schäfer

Eine Balance zwischen Anspannung ...
Bildergalerie: 4 Bilder
Eine Balance zwischen Anspannung ... (Bild: gemeinfrei)

Mit Bayern und Baden-Württemberg sind die Sommerferien jetzt auch in den letzten beiden Bundesländern zu Ende gegangen. Die Smartphone-App Holidaily holt ein bisschen Urlaub in den beruflichen Alltag.

Gut erholt aus dem Urlaub zurückzukommen, das schaffen die meisten Menschen. Doch spätestens nach einer Woche ist davon kaum noch etwas zu spüren. Das können Berufstätige jetzt mit Hilfe von Holidaily ändern.

Der Name steht für ein von der Barmer gefördertes Projekt der Leuphana-Universität Lüneburg. Kern ist eine Smartphone-App. „Die Holidaily-App ist ein Baustein der Digitalisierungsstrategie der Barmer. Sie unterstützt Berufstätige dabei, eine Balance zwischen Anspannung und Entspannung zu finden“, so Prof. Dr. Christoph Straub, Vorstandsvorsitzender der Barmer.

Die App hilft, täglich etwas Urlaub in den Alltag zu bringen. Sie bietet dazu 160 erholsame Übungen, zum Beispiel zur Entspannung, zur Stärkung von Rücken und Schultern oder den Umgang mit Smartphone und Mails.

Belastung sinkt selbst bei Depressionen spürbar

Die Holidaily-App kann bereits zwei Wochen vor dem Urlaub, währenddessen und auch nach der erholsamsten Zeit des Jahres genutzt werden. Dabei kann der Nutzer zu Beginn und während der Nutzung täglich sein Wohlbefinden bewerten und nimmt an Online-Befragungen teil. Für Projektleiter Prof. Dr. Dirk Lehr vom Institut für Psychologie der Leuphana-Universität zeigte die App bereits in einer ersten Testphase im Sommer und Herbst 2016 beeindruckende Wirkung. „Fast 30 Prozent der Teilnehmer bei Holidaily zeigten Anzeichen depressiver Beschwerden. Während des Urlaubs sank der Anteil deutlich und blieb auch danach unter dem Ausgangswert.“ Je intensiver die Teilnehmer Holidaily als persönliches Erholungstraining nutzten, desto günstiger entwickelten sich die depressiven Beschwerden und desto mehr stieg die Widerstandsfähigkeit gegen Stress.

Wer seinen Urlaub auch für einen Start in ein erholsameres Berufsleben nutzen möchte, kann sich im Internet über das Projekt umfassend informieren. Die App gibt es kostenlos für iOS und Android.

Lesen Sie auch:

Computer spielen gegen Thrombose?

TU Kaiserslautern

Computer spielen gegen Thrombose?

06.09.17 - Ein Computerspiel, das über Bewegungen der Füße gesteuert wird, könnte Thrombose vorbeugen. lesen

Medtech-Marktplatz Schweiz: Berge und mehr ...

Schweiz

Medtech-Marktplatz Schweiz: Berge und mehr ...

05.09.17 - „Wer hatʼs erfunden? Die Schweizer.“ Kaum jemand, der diesen alten Werbespruch nicht kennt. Auch in der Medizintechnik steht das Alpenland für Erfindungsgeist, Zuverlässigkeit, Präzision und Exportkraft. lesen

Weitere Meldungen über innovative Medizinprojekte und -produkte finden Sie in unserem Themenkanal Szene.

Kommentare werden geladen....

Diesen Artikel kommentieren
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 44882571 / Management)