Medtech-Patent der Woche

Freistrahldosiersystem zur Verabreichung eines Fluids in oder unter die Haut

| Redakteur: Kathrin Schäfer

Freistrahldosiersystem zur Verabreichung eines Fluids in oder unter die Haut.
Freistrahldosiersystem zur Verabreichung eines Fluids in oder unter die Haut. (Bild: DPMA)

Die Medtech-Industrie ist führend bei der Anmeldung von Patenten. Aus der Fülle an Einreichungen beim Deutschen Patent- und Markenamt wählt die Devicemed-Redaktion wöchentlich ihr Patent der Woche. Heute: ein Freistrahldosiersystem zur Verabreichung eines Fluids.

Ein Freistrahldosiersystem zur Verabreichung eines Fluids in oder unter die Haut umfasst eine Mikropumpe sowie eine auslassseitig angeordnete Düse. Die Mikropumpe hat einen Einlass und einen Auslass und ist dazu ausgebildet, ein Fluid vom Einlass zum Auslass zu fördern und an dem Auslass einen Blockierdruck von mindestens 10 bar zu erzeugen. Die Düse ist ausgebildet, das an dem Auslass ausgegebene Fluid mit einem Fluiddruck als Freistrahl auszugeben, so dass das Fluid des Freistrahls in die Haut injizierbar ist.

Patentdaten

  • Dokument: DE 10 2015 224 624 B3
  • Anmeldetag: 08.12.2015
  • Veröffentlichungstag der Patenterteilung: 06.04.2017
  • Patentinhaber: Fraunhofer-Gesellschaft zur Förderung der angewandten Forschung e.V., 80686 München, DE
  • Erfinder: Richter, Martin, 81677 München, DE; Wackerle, Martin, 85617 Aßling, DE; Wald, Christian, 80689 München, DE

Die Angaben sind dem Depatisnet des Deutschen Patent- und Markenamtes im Original-Wortlaut entnommen.

https://depatisnet.dpma.de

Lesen Sie auch:

Die kleinste Pumpe der Welt

Fraunhofer-Einrichtung für Mikrosysteme und Festkörper-Technologien

Die kleinste Pumpe der Welt

02.11.15 - Mikropumpen ermöglichen innovative Produkte in vielen Bereichen der Medizintechnik. Prominentes Beispiel ist die Diabetestherapie mit sogenannten Patch-Pumpen. Knackpunkt sind bislang die Herstellungskosten. Doch die könnten dank Wafertechnoloigie schon bald drastisch sinken. lesen

Mikro-invasives medizinisches Instrument

Medtech-Patent der Woche

Mikro-invasives medizinisches Instrument

03.04.17 - Die Medtech-Industrie ist führend bei der Anmeldung von Patenten. Aus der Fülle an Einreichungen beim Deutschen Patent- und Markenamt wählt die Devicemed-Redaktion wöchentlich ihr Patent der Woche. Heute: ein mikro-invasives medizinisches Instrument lesen

Weitere Artikel über Patente finden Sie in unserem Themenkanal Konstruktion.

Kommentare werden geladen....

Diesen Artikel kommentieren
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 44633637 / Konstruktion)